Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 22:27
Benutzerbild von chakadia2
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 369
Standard BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Ich lese immer wieder das der BM seine Familie verteidigt...

Ich kann mir bei Max gar nicht vorstellen, dass der uns verteidigt... Also wenn bei uns ein Einbrecher kommt, würde der sicher schwanzwedelnd begrüßt werden. So stelle ich es mir vor....

Habt ihr denn schon mal erlebt, dass eure liebe Knutschkugel, plötzlich zum verbissenen Leibwächter wurde??
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 22:58
Benutzerbild von Maike
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Kreis Borken NRW
Beiträge: 401
Images: 5
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Ein bischen hat mich mein dicker auch schon verteidigt.

Und zwar als ich alleine als es stockduster war mit Spike und seiner Scottish Terrier Freundin Gina noch eine Runde drehen wollte (durch den Wald) kam mir von weitem eine Gestalt entgegen und ich habe nur gesehen das da jemand stand und bekam sofort ein bischen Angst denn man weiss ja nie wer sich da so im Wald rum treibt!?!

Als Spike ihn auch sah bekam er sofort eine Mähne stellte seine Rute wie ein Blitz nach oben und bellte wie verrückt...und ihr wisst ja wie sich ein bellen von einem unserer Doggis anhört

Der Kerl (man konnte an der Statur erkennen das es ein Mann war) drehte sich um und suchte das weite...

Ich hab mich wunderbar amüsiert und war froh, dass nur ich weiss was für eine Schi..buchse unser dickerchen ist
__________________
Lieben Gruß Maike mit Basta, Luke & Spike im Herzen
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 23:02
Benutzerbild von TaMa
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Berlin/ Brandenburg
Beiträge: 1.770
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Bei Ronja haben wir bis vor kurzem gedacht, die bekommt nichts mit wenn hier einer einbricht..., denn wenn sie schläft, dann schläft sie...aber seit dem wir sie kastriert haben, reagiert sie auf jede Kleinigkeit und schlägt Alarm. was machmal ganz schön nervig ist...erst wenn ich sie auf ihre Decke schicke, ist wieder Ruhe..!!
Das ist aber nur am Tage so....denn in der Nacht, kann neben ihr eine Bombe hochgehen und sie regiert nicht..;o))
__________________
Lg TaMa und BM.- Ronja
und Tammy im Herzen
_________________________
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erstaunlich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen !
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 01:28
Benutzerbild von cooper08032008
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Ansbach
Beiträge: 91
Images: 2
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

unser dicker ist nachts wenn wir noch eine runde drehen immer mit einem ohr dabei was um ihn passiert geht ein rollo irgendwo runter wird sofort laut gegeben und in die richtung ein paar minuten geschaut und beobachtet .. sollte uns nachts einer über den weg laufen und mein mann ist dabei schaut er zwar aber bleibt locker sollte ich aber mit ihm alleine aussen sein bleibt er wachsam .. dies ist aber alles nur nachts und ich muss ehrlich sagen ich trau mich die sache nicht ein zu schätzen und meine hand ins feuer zu legen was er machen würde !! er ist am tag eine knutschlugel und will jeden begrüssen nur nachts ist schluss mit lustig ich denke das kommt daher das er beim züchter das erste jahr im zwinger leben musste !! aber wenn ich ehrlich bin wir wohnen am land wo nachts kein mensch so schnell wäre wenn einem was passieren würde und wir wohnen im EG ich denke er fühlt auch das ich mich nur sicher fühle wenn er nachts an meiner seite ist .. aber kaum im bett am schlafen können die einbrecher kommen und die bude leer räumen das würde er nicht mitbekommen ...
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 06:46
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Planet Earth
Beiträge: 1.375
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Zitat:
Zitat von chakadia2 Beitrag anzeigen
Ich lese immer wieder das der BM seine Familie verteidigt...

Ich kann mir bei Max gar nicht vorstellen, dass der uns verteidigt... Also wenn bei uns ein Einbrecher kommt, würde der sicher schwanzwedelnd begrüßt werden. So stelle ich es mir vor....

Habt ihr denn schon mal erlebt, dass eure liebe Knutschkugel, plötzlich zum verbissenen Leibwächter wurde??

mein Rotti begrüsste auch jeden freudig auf dem Hof.
Bis mal einer hintenrum in den Stall kam,da stellte er ihn,biss nicht,aber er ließ ihn kein Meter sich bewegen...dachte ich vorher auch nicht.Fand ich toll wie sich mein Hund verhalten hat.
Hunde können in Gefahrensituation meist sehr gut unterscheiden.

Jörg
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 07:16
Benutzerbild von BX-Isabell
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 955
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Meine Isabell stellt jemanden,solange er nicht dagegen hält.Das haben wir schon getestet.
Mein Rotti ist beim Test nur nach vorne gegangen,und auch nie einen cm zurück den hat nichts aus der Ruhe gebracht.
Bei Isabell bin ich mir jetzt zwar auch nicht mehr so sicher,da sie meine Frau sehr stark beschützt wenn sie spazieren geht,ich denke das sie eher ein Spätentwickler ist.
Ich finde das liegt vor allem an den ersten 8 Wochen beim Züchter.
Meine Rotti Züchterin die wußte genau wie sie Welpen vorbereitet.Kevin kam mit seinen 8 Wochen schon zu uns als würde er 60Kg wiegen.Allerdings ist die Zuchtauslese beim Rotti auch eine andere als bei unseren Molossern,gerade wenn der Hund aus einer Kör und Leistungszucht kommt.
Ich finde aber das so ok bei meinen beiden jetzigen Sabberbacken.
Mich beschützt Isabell nicht,sie versteckt sich dann hinter mich,aber bei meiner Frau und der Kleinen schaut es dann anders aus.

Jetzt muß ich aber zur Ausstellung fahren...
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 08:19
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Wir wohnen sehr abgeschieden,als wir unser Haus kauften-haben wir erfahren dass schon mehrmals eingebrochen wurde-aus diesem Grund wollten wir einen großen Hund(Wachhund),allerdings ist unsere Molosserin ja noch recht jung.
Doch wie schon geschrieben wurde-alleine das Bellen ist schon sehr beeindruckend ...sie ist ganz freundlich zu jedem-was mir sehr lieb ist-
__________________
LG Leo

Geändert von Cleo-Leo (08.03.2009 um 08:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 09:54
Marion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
Hunde können in Gefahrensituation meist sehr gut unterscheiden.
Jörg
Halloi,

ganz genau so denke ich auch.

Ich habe zwar keinen Molosser und auch noch nie einen gehabt und ich weiß nicht ob man es so rassespezifisch sehen kann.
Naja, ein bischen wohl schon, wegen des unterschiedlichen Temperaments bei verschiedenen Rassen.
Trotzdem berichte ich hier von meinem ersten Hund, ein Colli-Mix....vor ca. 30 Jahren.
Wir wohnten noch in Berlin mitten in der Stadt. Ricky war ein sensibler Hund und manchmal auch schreckhaft, wie es viele Collies sind.
Wenn wir nachts durch die Strassen gingen und es kam uns jemand entgegen, der ihm seltsam vorkam, dann verbellte er den, aber ging dabei rückwärts mit niedrigem Hinterteil.
Und so dachte ich: wenn uns mal jemand angreift, dann wird er vielleicht auch bellend rumspringen und sich aber eher zur Flucht bereit halten.....
aber als es eines Tages drauf ankam, da war er sofort da und war keineswegs zur Flucht bereit....ich habe meinen Hund kaum wieder erkannt und nie gedacht, daß er mich so sehr beschützen würde.
Leider war er danach noch aufmerksamer in der Nacht und ich musste ihn dann oft vorsichtshalber an die Leine nehmen.

Also, ich denke, im Ernstfall sind unsere Hunde für uns da und sie werden sich mit allem einsetzen um uns zu schützen....aber sie werden es nur tun, wenn wir eine gute Verbindung haben.

Und mir persönlich ist es viel lieber, wenn ich mit meinem Hund zusammen weglaufe, raus aus der Gefahr...bevor mein Hund womöglich verletzt wird.....lieber möchte ich mit Jimmy feige weglaufen

Grüßel Marion
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 10:45
Benutzerbild von bully_franz
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 26.04.2008
Ort: in der Nähe von Jever
Beiträge: 501
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

ich habe zwar selbst keinen BM aber auch unser Franz passt auf uns auf.

Ein Beispiel:
Die Mutter eines Spielgefärten meines Sohnes hat meine Tochter auf dem Boden liegen gekitzelt. Erst war es lustig und der Hund auch ganz ruhig.
Dann fand meine Tochter es aber gar nicht mehr lustig und schrie immer NEIN und AUFHÖREN.
Erst stellt Franz sich nur dazwischen, aber die Frau hörte nicht auf. Dann hat er angefangen zu bellen und ist die Frau angegangen. Er hat nicht gebissen, aber schon recht deutlich gemacht, dass nun Schluss sein muss.....
__________________
Das das Wort "Tierschutz" überhaupt erfunden werden musste, ist die größte Blamage der Menschheit!
(Theodor Heuss)
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 08.03.2009, 11:38
Benutzerbild von morpheus
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.730
Standard AW: BM Verteidigung im Notfall?? Erlebnisse???

Ich persönlich denke, dass der Großteil unserer Hunde das Weite suchen würde, wenn sie tatsächlich körperlich angegangen würden. Kommt ja zum Glück eher selten vor und ist vielleicht auch besser so.
__________________
Es grüßt
Stefan

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint, dass er genug davon hat. (R. Descartes)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22