Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 00:12
neu
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Gevelsberg
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Hilfe!!!

[SIZE="5"]Hallo,
ich bin neu hier und hab ja direkt ein paar probleme...

als erstes zu mir...
bin 22jahre und gerade aus der nähe von mannheim nach hagen gezogen.
meine familie züchtet schon eh und je dt.schäferhunde,also ich würde schon sagen,dass ich etwas ahnung von hunden habe,allerding nicht von bullmastiffs-
bin jetzt mit meiner freundin zusammen gezogen(120qm wohnung-also schon platz) welche unbedingt nen hund will, und wir haben uns in die bullmastiffs verguckt, jetzt die frage...

gibts die "riesen" bullmastiffs?
oder ist die maximal grösse ca68-70cm,widerristhöhe?
wenn ja wo finde ich die?

kann mir jemand ne seite über bullmastiffs empfehlen?
vielen dank erstmal...

gruss Dominik
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 07:02
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 24.959
Images: 9
Standard AW: Hilfe!!!

Erst mal herzlich willkommen im Forum!

Allerdings wäre es lieb, wenn du dich in Zukunft an die im Netz üblichen Gepflogenheiten halten würdest: ein derart hervorstechend geschriebener Text (Schriftgröße, Farbe) wird als Schreien empfunden. Tu das also bitte nicht mehr.

Ansonsten frage ich mich, ob du deine Frage wirklich ernst meinst. Die Zucht auf Größe und Masse bringt den Hunden in der Regel nur gesundheitliche Nachteile.... was eigentlich jeder mit etwas Ahnung von Hunden wissen sollte. Warum suchst du also jemanden, der außerhalb des Rassestandards züchtet? Und was ist dein Motiv? Soll der Hund noch beeindruckender aussehen? Warum hast du dich in BMs verguckt? Hoffentlich doch nicht aus rein ästhetischen / optischen Gründen...

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 08:12
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Hilfe!!!

Ich schließe mich dem was Grazi schreibt an, ansonsten ist der Mastiff noch größer, allerdings hat er einen anderen Charakter wie der Bullmastiff. Du solltest Dich gut informieren über Molosserrassen und kauf erst einen, wenn Du ganz sicher bist, daß er für immer bei Euch bleiben kann.
Ach so und ehe ichs vergesse, natürlich auch von mir aus dem Vorharz ein herzliches HALLO, LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 08:30
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Hilfe!!!

auch aus der Pfalz herzlich willkommenansonsten schließe ich mich meinen Vorschreiberinnen an.
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 10:12
Benutzerbild von katinka
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: nrw
Beiträge: 1.821
Standard AW: Hilfe!!!

wesentlich größer sind rehpinscher
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 10:26
Gast20091091001
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe!!!

Also ganz ehrlich, Dominik, je grösser der Hund, desto mehr kostet er.
Und zwar, vorsichtig formuliert, in allen "Bereichen".

Ich kann die Mentalität eh nicht ganz packen! "Wir wollen einen Mastiff! Wir wollen einen Bullmastiff! Wo gibt's grosse, wo gibt's die Grössten?"
Charakter, Wesen, Eigenarten, Gesundheit, Bedürfnisse, Ernährung, Erziehung...das wird alles immer erst hinterfragt, wenn der Hund schon da ist und plötzlich "Probleme" auftauchen - wo auch immer.

Ein Hund ist nicht nur "Hülle". Ein Hund bekommt einen rassespeziefischen, "genetischen Bauplan" mit auf den Weg, auch wenn das einige nicht wahr haben wollen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 10:45
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard AW: Hilfe!!!

größer, breiter, evil-aussehender? grml, irgendwie seltsam...
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 11:00
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Hilfe!!!

Grossartig vom Wesen ist auch der Mops! Und falls Treppen zu der Wohnung führen, sollte man das einem grossrahmigen Hund nach Möglichkeit ersparen.
Auch beim Mops muss man höllisch aufpassen, dass man keine Qualzuchten unterstützt, denn Gigantenzucht, ist nicht die einzige Facette der traurigen Vorlieben einiger Hundefreunde. :traurig3:

Ansonsten wirst Du sicher mit Leichtigkeit Züchter finden, die Wert auf Extremes Exteriör legen. Und das wird Deinen Tierarzt dann extrem bereichern und Euch wahrscheinlich extreme Sorgen bereiten.

Was wohl der heilige Franz, Schutzpatron der Tiere, zu den heutigen Praktiken gesagt hätte?

Manchmal ist weniger mehr!

Willkommen im Forum!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 14:04
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 1.476
Images: 1
Standard AW: Hilfe!!!

Wahre Größe wird weder beim Menschen noch beim Hund in cm gemessen und hat nichts - aber auch so gar nichts mit der Widerristhöhe zu tun.

Also kann ich meinen Vorrednern/innen nur zustimmen.

Dagmar und der groß(artig)e Ako
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 06.03.2009, 14:45
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: NDS
Beiträge: 425
Standard AW: Hilfe!!!

Ich würd keinen Züchter unterstützen wollen, der wider der Rasse auf Riesengrößen, Riesenohren oder sonstwas züchtet. Das ist doch nur Qual für den Hund und zudem wird noch die Geldkasse richtig fett ausgeleert wegen Gelenkkrankheiten etc. etc. Wo ist dann noch der Vorteil für Hund und Halter? Was soll dann aus dem Hund werden? was will man machen, wenn der Hund einen mit großen Augen anguckt und sooo gerne einmal toben will, es aber aus gesundheitlichen Gründen nicht kann? und und und

Und wenn der Hund mit seiner Größe was "hermachen" soll (wenn ich zwischen den Zeilen richtig gelesen haben sollte): die Größe eines Hundes sagt gar nichts über das Wesen und den Mut des Hundes aus. Da kenn ich halb so große Hunde, die ihre Halter im lebensbedrohlichen Fall bis aufs letzte beschützen würden. Und das rührt aus dem Herzen des Hundes und aus seiner erwiederten Liebe. Punkt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22