Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 20:21
Benutzerbild von Linscho
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 35
Standard Maulkorbzwang für Welpen?

Wer kann uns weiter helfen?

Die Tage haben wir unsere 6 Monate alte Mastinohündin im Ordnungsamt angemeldet.
Ohne den Hund zu kennen, wurde unserer kleinen jetzt ein Leinen und Maulkorbzwang auferlegt(Maulkorb beim Freigang):traurig3:. Bis zum Wesenstest nächstes Jahr.
Die Rasse erschien der Beamtin nach gesehenen Bild im I-net als zu gefährlich, so die Begründung. Da wir bereits mit dem Gutachter Kontakt hatten, versuchte er telefonisch die zuständige Sachbearbeiterin davon zu überzeugen, das dies alles andere als gut wäre usw... leider ohne Erfolg

Hat jemand eine Ahnung ob dies überhaupt möglich, zulässig ist? Was könnte man machen, hat jemand ähnliches erlebt?

Viele Grüße
Andrea
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 20:25
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!

Erkundige Dich beim OA, ob sie einen vorläufigen Wesenstest anerkennen. Dann kannst Du jetzt einen Test machen und eine Beifreiung für ein Jahr erhalten und machst danach den richtigen Wesenstest.

Wenn das OA den Wesenstest erst mit 18 Monaten anerkennt, müssen Sie Dir ja eine Alternative anbieten, um den Hund bis dahin vom Maulkorb befreien zu können.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 20:31
Benutzerbild von Linscho
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 35
Standard

Hallo,



danke für deine schnelle ANtwort, an einen vorläufigen Test habe ich auch schon gedacht, bist du sicher das sie mir eine alternative bieten müssen?

Gruß Andrea
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 20:40
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Frankenland in Bayern?
wenn ja rufe mich bitte dringend an - Nr. kommt per pn
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 20:54
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.774
Standard

In NRW ist es so, daß die Hunde bis 6 Monaten generell von den Auflagen befreit sind. Ab 6 Monate wird eine Bescheinigung vorgelegt, daß der Hund in der Junghundausbildung (egal bei welcher Hundeschule) ist und bekommt dann eine vorübergehende Befreiung von Maulkorb und Leine. Ab 15 Monate kann dann der Wesenstest zur endgültigen Maulkorb und Leinenbefreiung abgelegt werden.

Einfach nur blöde Behördenvorgänge, die Deinem Hund aber das Leben als "normaler" Hund ermöglichen.

LG
Annette
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 21:05
Benutzerbild von Bullifan
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 20.02.2008
Ort: LKR Rhön-Grabfeld
Beiträge: 90
Images: 2
Standard

Ein Auszug aus "Listenhunde Bayern.de"

>Hunde der Kategorie II dürfen gehalten werden (auch ohne Leine und Maulkorb) wenn der Halter ab dem 6. Lebensmonat der Gemeinde ein vorläufiges Gutachten und mit dem 18. Lebensmonat ein endgültiges Gutachten vorlegt. Die Gemeinde erstellt dann entweder ein befristetes Negativzeugnis (6-18 Lebensmonat) oder ein endgültiges Negativzeugnis (ab 18. Lebensmonat). München (KVR, Herr Huber, Ruppertstr. 19) bildet hier die große Ausnahme. Hier reicht ab dem 6. Lebensmonat ein Antrag auf ein befristetes Negativzeugnis ohne Gutachten und erst ab dem 18. Monat ein endgültiges Gutachten. Kosten für ein befristetes Gutachten: ab 80 Euro und für ein unbefristetes Gutachten: ab 250 Euro.<
Darf ich mal erfahren von wo genau du im Frankenland kommst? (Per PN)
Ich habe für meinen Kimba ein vorläufiges Negativzeugnis bekommen (bis zum 18 Monat) und letzten Mittwoch den Wesenstest abgelegt. Ein Maulkorb brauchte er nie.
Ich würde deinem Hund keinen Maulkorb anlegen auch wenn er es müsste, ich würde es sogar drauf ankommen lassen.
Ich hoffe für dich und deinen Hund daß alles gut geht und er das Ding nicht tragen muss.
__________________
Es grüßt aus der Rhön Alex mit Kimba und Co.
www.kleintierranch.de
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 21:12
Benutzerbild von Jack
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Niederbayern
Beiträge: 59
Standard

Bekannte hatten ihren Rotti 7 Monate alt angemeldet,sie mußten mit den Rüden zu einem Gutachter um ein vorläufiges Gutachten zumachen.Mit der Bescheinigung hatten sie dann kein Problem mehr.Bei uns ist das aber von Gemeinde zu Gemeinde oder Stadt verschieden.
Gruß Jacks Fraule
__________________
Der Hund ist das einzige Lebewesen,
das uns mehr liebt als wir selbst.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 24.07.2008, 21:14
Benutzerbild von Linscho
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 35
Standard

Hallo Bullifan,

danke für den Auszug, ich werde auf jedenfall alles probieren und Widerspruch einlegen. PN kommt

Conner, ja da ist es dann wohl schon etwas besser geregelt

Monty, danke nochmal
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27.07.2008, 08:11
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Bullifan Beitrag anzeigen
Ein Auszug aus "Listenhunde Bayern.de"

Ich würde deinem Hund keinen Maulkorb anlegen auch wenn er es müsste, ich würde es sogar drauf ankommen lassen.
Ich hoffe für dich und deinen Hund daß alles gut geht und er das Ding nicht tragen muss.

der Rat ist so etwas zweideutig - darauf ankommen lassen, event. angehalten und kontrolliert zu werden?

das wird bestenfalls teuer(Zwangsgeld)

schlimmstenfalls heisst es beim Amt nicht zuverlaessig an die Auflagen gehalten, zum Halten des Hundes ungeeignet, Erlaubnis verweigert.


oder meintest du damit notfalls auch gegen den Bescheid Widerspruch einzulegen?

Ich habe deinen Link zu den Listenhunden Bayerns geklickt und wollte dir eben ein oder zwei Hundeschulen, die sich ueber Listies freuen zusenden.

Dabei bin ich darauf gestossen das Du auf der Seite genau den Herren als Gutachter emfiehlst, der aus den Polizeidienst entlassen wurde, gegen den ermittelt wurde und den wir diese tolle Rasseliste zu verdanken haben
Infos dazu schicke ich dir gerne
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 27.07.2008, 09:08
Benutzerbild von Bullifan
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 20.02.2008
Ort: LKR Rhön-Grabfeld
Beiträge: 90
Images: 2
Standard

@ Monty,
ich hatte beides mit gemeint, Widerspruch einlegen und es auch auf Kontrollen/Zwangsgeld ankommen zu lassen. Aber das muß natürlich jeder selber wissen wie weit man gehen will/kann.

Die Site ist nicht von mir und den Gutachter kenn ich auch nicht, wenn dem so ist tut es mir leid. Hatte halt gedacht es könnte weiterhelfen.
Mit Gutachtern im Münchner Raum habe ich eh nichts am Hut ,bin aus Nordbayern. Aber wenn du mir die Info über diesen Herren zukommen lassen würdest wäre ich dir sehr dankbar. Bin für jede Info über dieses Thema dankbar, denn auch ich bin nicht allwissend.
__________________
Es grüßt aus der Rhön Alex mit Kimba und Co.
www.kleintierranch.de

Geändert von Bullifan (27.07.2008 um 09:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22