Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Allgemeines (http://www.molosserforum.de/f3-allgemeines/)
-   -   Dänischer Broholmer (http://www.molosserforum.de/allgemeines/2891-da-nischer-broholmer.html)

morpheus 27.10.2006 17:55

Dänischer Broholmer
 
Hier tummeln sich ja etliche Molosserexperten und -expertinnen. Keine Ahnung warum ich grad jetzt drauf komm, aber ich hab vor langer Zeit Bilder und eine Beschreibung dieser Rasse zu Gesicht bekommen. Es waren ausgesprochen schöne Hunde, nicht zu riesig und nicht überbaut. Soweit ich mich erinnern kann, war die Rasse kurz vor dem Aussterben und es gab Bestrebungen sie zu retten. Weiß jemand etwas darüber?

Edith sagt: hat sich dank Google quasi erledigt.

Conner 27.10.2006 18:12

Hast Du nicht mal ein Bild für uns ? Du hast mich neugierig gemacht wie die denn nun aussehen......

Claudia Aust-W. 27.10.2006 18:17

Superschöne Hunde!!!
Wo hast du denn die Beschreibung und die Fotos gesehen?? ;) Vielleicht haben wir ja die gleichen Quellen.....

Mir gefallen sie auch gut..... :lach2:

PS: Obwohl sie manchmal ein wenig so ausschauen, als wären recht aktuell andere Rassen eingeflossen....aber das kann ich mir auch nur einbilden.....

gottfried 27.10.2006 18:30

ich hab nen bericht in der zeitung ...vieleicht hab ich ihn noch...es ist wenn ich mich recht entsinne so, dass die dänen sie nicht so ohne weiteres rausrücken....man muss mitglied in ihrem verein werden und dort eine prüfung ablegen usw. (aber alles ohne gewähr---ich such lieber mal nach der zeitung)
aber die hunde sehen klasse aus:lach2:

morpheus 27.10.2006 18:41

hab einfach broholmer ingegoogelt, dann kam z.B das: http://www.zuchthof-urban.de/21721.html. Bilder hab ich eben im Kynos-Atlas " Hunderassen er Welt" gefunden. Dort steht unetr anderem, dass die Rasse seit 1982 FCI anerkannt ist.

morpheus 27.10.2006 18:45

Zitat:

Zitat von Claudia Wyremblewsky (Beitrag 41875)
PS: Obwohl sie manchmal ein wenig so ausschauen, als wären recht aktuell andere Rassen eingeflossen....aber das kann ich mir auch nur einbilden.....

Liebste Tupper-Claudi, so einen Verdacht sollte man bei plötzlich reaktivierten Rassen nie ausschließen...:)

Conner 27.10.2006 18:51

Sehr schöner Hund, aber mir wäre die Nase zu spitz - bin die Plattnasen mehr gewöhnt.....

gottfried 27.10.2006 19:10

also habe die zeitung noch ......aber gerade festgestellt das mein scanner nicht mehr funktioniert.....

weiss nicht ob man die im nachhinein noch irgendwo bekommt.... aber es ist die ausgabe 8 2006 der zeitschr. "hunde das deutsche magazin"
da steht auch über die herkunft usw. einiges drin und das sie nach dem 2. weltkrieg als fast ausgestorben galten....
ich schreibe ma kurz was ab (******* scanner:boese5: )
..... der borholmer zog rasch das interesse dänicher hundefreunde auf sich, die nachfrage war gross und daher die existenz gesichert.allerdings werden welpen nur zu festen preisen mit der auflage abgegeben,nach bestandenen überprüfungen einschl. wesenstest zur zucht eingesetzt zu werden.mit der internationalen anerkennung 1998 konnten 1999 endlich welpen ins ausland verkauft werden,wo bereits grosses interesse bestand.
allerdings dürfen nicht mehr als 10% und max. ein welpe pro wurf exportiert werden(....heisst dann ja das nur bei nem wurf mit 10 oder mehr welpen einer ausser landes darf oder???? )um den stamm im lande nicht zu gefährden.
allerdings muss der käufer mitglied im dänichen verband werden, um bei der welpenvermittlung berücksichtigt zu werden. damit verpflichtet er sich ellenbogen und hüften röntgen zu lassen und an einem wesenstest in dänemark teilzunehmen.nur wenn dies und die standartüberprüfungen zur zufriedenheit ausfallen kommt der hund für die zucht in betracht,wobei der verband den zuchtpartner empfiehlt.inzwischen gibt es auch borholmer in deutschland und den niederlanden.

.................weiter seht dann so sinngemäss das äuserst auf sozialverträglichkeit geachtet wird ...ziel ist ein familienbegleithund

.........nochn zitat : der borholmer ist kein sportlich ambitionierter hund,liebt aber beschäftigung und aufenthalt im freien

zitat: das kurze dichte fell mit dichter unterwolle macht ihn zu einem robusten gefährten,allerdings verliert er mehr haare als eine dogge

das wars erstmal ...vieleicht hab ich irgendwann mal noch zeit und lust was reinzutippen über herkunft und standart in kurzform...aber heute nicht mehr

Monika 27.10.2006 19:16

http://www.broholmeren.dk/

und da sind ganz viele bilder für die die kein dänisch lesen können ;)

http://www.broholmeren.dk/medlem_billeder.asp

und da was auf deutsch
http://www.my-broholmer.de/index.htm

morpheus 27.10.2006 19:21

Danke Gottfried, mein Scanner wurde vor kurzem leider vom Bildschirm erschlagen und zum schnellen Tippen bin ich zu grobmotorisch veranlagt.

Sinngemäß steht in der Beschreibung, dass Rasse wohl aus einer Paarung zwischen Mastiff und Deutscher Dogge entstanden sein soll und das berühmteste Exemplar aus dem Jahre 1859 stammt und noch heute im Kopenhagener Zoologischen Museum zu bestaunen ist. Im zweiten Weltkrieg schien die Rasse ausgestorben, wurde 1974 von der Kynologin Jytte Weiss reinkarniert. Sie werden eleganter und weniger massiv als der Mastiff beschrieben. Viel Wert scheint auf Wesensfestigkeit und Gutartigkeit gelegt zu werden.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22