Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 11.02.2016, 19:58
Benutzerbild von Nicol
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.12.2011
Ort: Wietzendorf
Beiträge: 1.012
Images: 12
Standard Wolfbegegnung

Wir haben hier eine bekannte häufige Wolfspopulation und ich hatte gerade meine erste Begenung mit einem Wolf!
Im Licht meiner Stirnlampe sah ich auf einem kreuzenden Wanderweg vermeintliche Hundeaugen.
Ich war nur mit dem Dicken unterwegs, drehte mich zu ihn um, um ihn anzuleinen. Dann wollte ich Kontakt zum HuHa aufnehmen, da war aber niemend, Hund war weg!
Ich dachte mir nix dabei, weil wir auch freilaufende Dorfhunde haben, die man durchaus auch dort antreffen könnte! Normalerweise nehmen diese jedoch immer freundlichen Kontakt zu uns auf.
Ich setzte meinen Weg fort und Otto verhielt sich so, als ob eine läufige Hündin unseren Weg gekreuzt hätte.
Im Licht meiner Lampe kurz bevor der Wanderweg auf die Straße trifft fand ich die Augen wieder im Gestrüpp.
Ich stellte die Lampe ganz hell, um den Hund zuordnen zu können und auszuschließen, daß er sich in Not befand.
Da war ganz deutlich ein Wolf in passiver Abwehrhaltung!
Otto war völlig unerwartet unaufgeregt. So konnte ich meinen Weg zügig fortsetzen und Abstand gewinnen in Richtung der Straße.
Erst dann schlackerten mir vor lauter innerer Aufregung die Knie!
Glücklicherweise hatte ich die kleinen Ratten nicht dabei, die wären nicht so entspannt und alle drei aufwändiger anzuleinen gewesen!
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 11.02.2016, 21:27
Marion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wolfbegegnung

mh, normalerweise zeigen Hunde vor Wölfen Angst und Unsicherheit.
Sie versuchen denen auszuweichen, kneifen oft sogar voller Angst die Rute ein, manchmal winseln sie gar vor Angst.
Denn Wölfe töten in der Regel jeden Hund der ihnen in die Quere kommt.

Ob es wirklich ein Wolf war ?
Versteh mich nicht falsch, ich will deine Beobachtung nicht direkt anzweifeln, nur passt das Verhalten deine Hundes nicht zu einer Wolfsbegegnung.
Ausser es wäre eine läufige Wolfshündin gewesen....

Grüßel Marion
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 11.02.2016, 23:15
Benutzerbild von Nicol
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.12.2011
Ort: Wietzendorf
Beiträge: 1.012
Images: 12
Standard AW: Wolfbegegnung

Wir bewegen uns täglich im Wolfsrevier. Keiner unser Hunde hat jemals ängstlich auf die Gegenwart der Wölfe reagiert!
An Ottos Verhalten sehen wir sehr genau, in welchen Abstand und welcher Richtung von uns aus sie sich bewegen.
Gesehen habe ich bisher nur einen Welpen von weitem. Danach hat sich das Rudel parallel zu mir und dem Dicken im Wald neben dem Weg bewegt, bis wir ihr Revier verlassen haben vermutlich. Sie waren zu hören, nicht mehr zusehen. Otto ging als Zinnsoldat neben mir, also als Wall zum Rudel. Auch dort keine Angst, nur P räsentation.
Auch bei unseren Besuchen im Wolfscenter, verhält er sich genau so!
Jedoch habe ich noch nie einen Wolf so nah am Dorf erlebt und aufgrund von Spuren vermutet!
Darauf achte ich sehr genau wegen der hier vorherrschenden Wolfshysterie!
Und ja, es war ein Wolf. Mein Mann und ich waren dort nochmals ohne Hunde um sicherzustellen, dass er sich wieder entfernt hat, und nicht verletzt o.s.dort liegt!
Er war weg. Vorher war er in der Zwickmühle. Ein Flüsschen auf der einen Seite, die Straße auf der Quere und von hinten ich mit Hund!

Geändert von Grazi (12.02.2016 um 05:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 06:19
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Wolfbegegnung

Laut der seriösen Forschung sind das idR Jungtiere, die mehr von Neugierde getrieben sind als adulte Wölfe. Daher wohl auch ungefährlich.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 07:19
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.04.2010
Ort: janz weit draußen :)
Beiträge: 9.026
Standard AW: Wolfbegegnung

WOW was für ein Erlebnis! Mir hätten auch die Knie geschlottert...übrigens greift kein Wolf einen Hund an um ihn zu töten ...er würde sich verteidigen wenn der Hund aggressiv auf den Wolf zu gehen würde (was in der Regel häufiger der Fall ist), aber das ist auch alles...Wölfe sind in der Regel scheue Tiere die den Kontakt zum Hund (und Mensch) eher nicht suchen...

Ich hätte allerdings auch Angst gehabt, vor allemmit meinen instinktarmen Kreaturen, die es mit Sicherheit versucht hätten Kontakt zu dem Wolf aufzunehmen

Schwiegervater hatte auch mal so ein Erlebnis als er mit seinem Jagdhund das Revier abgegangen ist (in Bayern)...da waren allerdings 3 Wölfe im Spiel, die sich ebenfalls ruhig und distanziert verhalten haben...und geheult vor Angst hat weder der Jagdhund noch der Schäfermix der mit einem Bekannten dabei war
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 07:40
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 65
Standard AW: Wolfbegegnung

Hallo Nicole,

Ich wünschte ich wäre dabei gewesen. Ein Wolf. Auf so geringer Distanz. Unglaublich. Aber Angst hätte ich auch gehabt...vermutlich aber mehr um meine Hunde bzw. Vor dem was ihnen eingefallen wäre.

Liebe Grüße
Melli mit Dusty und Sandor
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 08:34
König / Königin
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 671
Standard AW: Wolfbegegnung

Einfach ein tolles Erlebnis. Ich freue mich darüber das Er wieder da ist.
Wir haben eine hohe Anzahl an Füchsen, die halten auch immer gebührend Abstand zu Herrchen und Hund. Selbst mit ihren Welpen flüchten sie lieber als das sie auf Konfrontation gehen.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 09:35
Benutzerbild von Conti Inca
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 323
Standard AW: Wolfbegegnung

Kennt ihr dieses Video schon?
Da ist eine Hündin mit Kamera am Halsband im Wald unterwegs und wird von Wölfen angegriffen.

http://www.bento.de/gadgets/woelfe-i...ckieren-77120/
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 09:40
Benutzerbild von Conti Inca
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 323
Standard AW: Wolfbegegnung

Mit meiner vorigen Hündin war ich mal in einem Tierpark und beim Wolfsgehege hat sie sich plötzlich ganz unterwürfig verhalten. So kannte ich sie gar nicht, denn normalerweise war sie eher rüpelhaft, draufgängerisch.... Da hatte Madame wohl Schiss.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 12.02.2016, 10:06
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Wolfbegegnung

Schulle hat am Wolfsgehege immer ganz neugierig die "komischen Hunde" angeglotzt!

Aber zumindest nicht rumgeprollt!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22