Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 25.11.2015, 16:40
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 25.11.2015
Beiträge: 14
Standard Diskussion um Vermehrerwelpen (aus Erziehungsthema entstanden)

Anmerkung Mod -> Thema ist aus folgendem Thema entstanden: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt.

Zitat:
Zitat von Scotti Beitrag anzeigen
Sucht euch einen kompetenten Trainer vor Ort.
"Leid tun" ist die schlechteste Wahl beim Hundekauf.
Ja, stimmt irgendwo, aber wenn man so einen kleinen Wonneproppen da sieht und dann hört wie er aufwächst, da tut einem das Herz echt weh und dann haben wir ihn mitgenommen. Und er ist sonst auch ein toller Kerl. Er hört richtig gut und lernt schnell. Nur diese Futtersache ist schrecklich und macht mir Kopfschmerzen.

Geändert von Grazi (01.12.2015 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 25.11.2015, 16:55
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 25.11.2015
Beiträge: 14
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Zitat:
Zitat von Scotti Beitrag anzeigen
Natürlich blutet einem das Herz bei sowas, aber damit unterstützt man die Produktion weiterer armen Hunde.
Sei mir nicht böse, aber ich möchte keine Predigt über den Hundekauf beim Vermehrer bekommen, denn auch diese Hunde brauchen ein Zuhause. Das sieht jeder anders, ist mir klar. Wir haben ihn jetzt nun mal und der Grund für meinen Thread war das Problem, das wir haben und nicht woher der Hund stammt und wie banal es war ihn mitzunehmen.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 25.11.2015, 17:11
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Bruchhausen-Vilsen
Beiträge: 5.495
Images: 1
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Dann sucht euch einen Trainer, das kann man meiner Meinung nach nur vor Ort lösen.
__________________
Liebe Grüße von Steffi und " I'm the best, who cares about the Rest " Pebbles

In ewiger Erinnerung: Scotti und Cash, mögt ihr im Himmel rumtoben ohne Schmerzen.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 14:15
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Zitat:
Zitat von Mama_von_Butch Beitrag anzeigen
...denn auch diese Hunde brauchen ein Zuhause.

Das ist dann ein gutes Argument und auch vollkommen nachvollziehbar, wenn man einen solchen Hund aus dem Tierschutz nimmt, aber sicher nicht, wenn man ihn einem Vermehrer abkauft.

Indem ihr das gemacht habt, seid ihr mit dafür verantwortlich, dass der nächste Wurf mit solchen armen, möglicherweise verhaltensgestörten Hunden produziert wird, wie ihr einen erworben habt.
Und wenn die auch wieder von unbedarften Menschen wie Euch gekauft werden..., eine schöne Endlosschleife voller Leid, die ihr mit am Laufen gehalten habt.

Denn auch mit Billigwelpen lässt sich durchaus Geld verdienen, wenn man an allem spart, was die Hunde brauchen um vernünftig und gesund aufzuwachsen, angefangen bei gesunden, wesensfesten Elternpaaren.

Merkst Du was?

Ich kann schon verstehen, dass Du das nicht gern hier lesen möchtest, mir wäre es sicher auch unangenehm meine Dummheit vorgehalten zu bekommen, aber an dem Satz oben kann man deutlich sehen, dass Du es trotz der Schwierigkeiten mit Eurem Welpen immer noch nicht begriffen hast.

Besser wärs gewesen den Amtsarzt zu informieren und einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen oder zu einem vernünftigen Züchter zu gehen, auch wenn die Welpen dort teurer sind.

Wenn sich noch mehr Verhaltensprobleme bei Eurem Welpen herauskristallisieren sollten, lasst auch mal die Schilddrüse und Blutwerte von einem Fachmann untersuchen, der sich wirklich damit auskennt, kein Wald und Wiesen-Tierarzt.

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 14:56
Benutzerbild von BÖR
wir sind die Borg
 
Registriert seit: 04.02.2010
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.187
Images: 5
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

ich habe lange hier nicht mehr geschrieben, aber jetzt platzt mir der Kragen. Ein neuer User fragt um Rat und bekommt erst einmal ein "Du hast alles falsch gemacht und ich weiß es besser um die Ohren geknallt.

Wie wäre es, wenn hier mal wieder richtige Tipps gegeben würden? Inzwischen ist dieses Forum leider zu einem Besserwisserforum für einige wenige geworden.
Das finde ich sehr schade!



An den TS

suche dir einen guten Trainer und bitte schalte das Veterinäramt und den Tierschutz ein.

Gerade heute habe ich wieder einen HH getroffen, der seinen Hund von einem Vermehrer hat und diesen Vermehrer beim Amt gemeldet hat.
Erfolg, der Vermehrer darf nie wieder Tiere halten und hat eine empfindliche Geldstrafe erhalten.
__________________
Andrea, Bör und Pudding und Mina und Fena, somewhere over the rainbow

Wenn einer einen Fehler begeht und ihn nicht korrigiert,begeht er bereits den zweiten.

Konfuzius
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 15:45
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Bruchhausen-Vilsen
Beiträge: 5.495
Images: 1
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Das Finanzamt ist auch immer interessiert an Leuten die unversteuert Tiere produzieren.
__________________
Liebe Grüße von Steffi und " I'm the best, who cares about the Rest " Pebbles

In ewiger Erinnerung: Scotti und Cash, mögt ihr im Himmel rumtoben ohne Schmerzen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 15:49
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Zitat:
Zitat von Scotti Beitrag anzeigen
Das Finanzamt ist auch immer interessiert an Leuten die unversteuert Tiere produzieren.
Das wären auch die meisten VDH Züchter. Deshalb nennt man das dort "Hobbyzucht"!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 22:15
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Hab nochmal nachgelesen, es waren doch gar nicht einige, ich war die Einzige die deutlicher wurde.
Ihr dürft das Kind ruhig beim Namen nennen, damit habe ich kein Problem, auch sehe ich es nach wie vor so und durchaus als Dummheit.

Das hilft vllt. dem einen Welpen, was natürlich schön für den Kleinen ist, aber sicher nicht für die, die nachproduziert werden und auch nicht für die Hündin.

Es tut mir leid, wenn ich nicht konform mit Eurem Harmoniebedürfnis gehe, aber ich sehe tatsächlich keinen Grund dazu und drücke es auch dann aus, wenn es Euch missfällt oder von mir aus auch schäumt, ob meiner "Unverschämtheit".

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2

Geändert von Cira (26.11.2015 um 22:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 26.11.2015, 22:54
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 1.440
Images: 1
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Liebe Cira,
es liegt mir völlig fern, Dich in irgendeiner Form zu "Maßregeln" oder Dir den Mund zu verbieten. Nur hilft es doch jetzt nichts mehr, der Hund ist da, die Besitzer sind verunsichert und brauchen Rat. Besser so, als wenn sie den Buben dann aus Ratlosigkeit wieder abgeben.
Das gegenseitige "Zerfleischen/Beschuldigen/Verurteilen" ist doch auch keine Lösung, zumindest nicht für die neuen Besitzer und den Buben.
Jeder macht mal Fehler, wichtig ist diese als solches zu erkennen und in Zukunft zu vermeiden.
Lieben Gruß vom Bensmann
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 27.11.2015, 00:01
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: 12 Wochen alter Welpe beißt und knurrt, wenn man in die Nähe seiner "Beute" kommt

Zitat:
Zitat von Bensmann Beitrag anzeigen
Liebe Cira,
es liegt mir völlig fern, Dich in irgendeiner Form zu "Maßregeln" oder Dir den Mund zu verbieten. Nur hilft es doch jetzt nichts mehr, der Hund ist da, die Besitzer sind verunsichert und brauchen Rat. Besser so, als wenn sie den Buben dann aus Ratlosigkeit wieder abgeben.
Das gegenseitige "Zerfleischen/Beschuldigen/Verurteilen" ist doch auch keine Lösung, zumindest nicht für die neuen Besitzer und den Buben.
Jeder macht mal Fehler, wichtig ist diese als solches zu erkennen und in Zukunft zu vermeiden.
Lieben Gruß vom Bensmann
Ich habe Deinen Post auch nicht als Maßregelung empfunden, im Gegenteil, er war sehr freundlich gehalten und freundlicher als meiner an die TE.

Und ja, natürlich hilft es jetzt nicht mehr, man kann einfach nur hoffen, dass sie es mit dem Hund hinbekommen und er auch bei ihnen alt werden darf.
Es kamen ja auch sehr gute und hilfreiche Tipps zu dem Verhalten.

Allerdings als ich den einen Satz las, dass auch diese Hunde ein Zuhause brauchen, was nach meinem Empfinden den Kauf rechtfertigen sollte, wollte ich nicht in den allgemeinen Konsenz mit einstimmen, sondern etwas deutlicher werden und hoffe einfach, dass es die TE, abgesehen von der jetzigen Problematik mit ihrem Hund, doch vllt. ein wenig zum Nachdenken gebracht hat.

Zu dem Post stehe ich nach wie vor und er ist meiner Meinung nach zwar deutlicher und nicht so lieb wie die anderen hier, was auch so gewollt war, aber trotzdem auch nicht unter der Gürtellinie, selbst wenn das Wort Dummheit gefallen ist.

Zitat:
Zitat von Bensmann Beitrag anzeigen
Jeder macht mal Fehler, wichtig ist diese als solches zu erkennen und in Zukunft zu vermeiden.
Und eben dem habe ich damit versucht nachzuhelfen.

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2

Geändert von Cira (27.11.2015 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:03 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22