Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 07:29
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 24.02.2015
Beiträge: 10
Standard Dritter Hund??

Hallo zusammen,

ich habe mal einiger Frage bezüglich eines dritten Hundes. Wir sind am überlegen, ob wir unsere Familie um ein weiteren Hund erweitern sollen. Zuhause haben wir schon zwei Dogo Canarios. Einen Rüden und eine Hündin die jetzt demnächst kastriert werden soll. Die Hündin ist so im Umgang lieb, fremden Menschen und Hunden gegenüber doch recht ängstlich. Das gibt sich aber nach einiger Zeit. Der Rüde ist stürmisch freundlich. Er begrüßt jeden, wird dabei aber schnell übermütig. Wir arbeiten dran
So jetzt ist meine Frage ob es gehen würde zu diesem bestehenden Rudel einen weiteren Hund zu setzten? Hündin oder Rüde das wäre uns egal. Was würde in der Hinsicht besser passen? Bei Hündinnen liest man ja oft, dass sie seltener Streiten, aber wenn das bis zum Äußersten. Rüden hingegen sollen weitaus öfter Streiten aber meistens nur Schaukampfmäßig. Stimmt das? Hilft es da, wenn einer kastriert ist?
Bei der Rasse schwanken wir zwischen dem Mastin de los pirineos, dem Kangal und dem Dogo Argentino.
Würde es mit den beiden Riesenrassen besser gehen, weil sie vom Grundgemüt her entspannter und nicht so leicht reizbar sind?
Hat jemand von euch Erfahrung in der Mehrhundehaltung (also mehr als zwei ) und kann da vielleicht mal seinen Senf dazu geben?
Ich freue mich auf Antworten

Mit freundlichen Grüßen
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 07:32
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Dritter Hund??

Ich würde mindestens noch einen männlichen Kangal dazu nehmen.

Das entsprechende Hundewissen scheint Ihr mitzubringen.


Achja, herzlich willkommen. Schöne Vorstellung im 1. Beitrag!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 09:10
Benutzerbild von Asco
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 29.01.2014
Ort: Österreich
Beiträge: 110
Standard AW: Dritter Hund??

Hallo und herzlich Willkommen

ich finde einen dritten Hund im Rudel nicht schlimm, solang man sich das gut überlegt hat.
Ich kenne einige Leute die meistens zwei Rüden haben, wir selber in der Familie hatten auch immer zwei Rüden (Mastino+Rottweiler, Rottweiler+BM, BM+Fila ), würde ich persönlich auch machen.
Von den Rassen her kann ich euch leider nicht weiter helfen, aber solang das Rudel harmonisch ist, denke ich macht ein Hund mehr oder weniger nichts aus

Ich hoff ihr entscheidet euch richtig und freue mich schon auf Fotos sollte es soweit sein

LG Nici
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 09:29
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 24.02.2015
Beiträge: 10
Standard AW: Dritter Hund??

Hattest du die den kastriert oder unkastriert?
Lg
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 14:06
Benutzerbild von Asco
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 29.01.2014
Ort: Österreich
Beiträge: 110
Standard AW: Dritter Hund??

unkastriert
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 14:26
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 51
Standard AW: Dritter Hund??

Warum auch nicht...kenne eine Familie mit 6 Hunden und das klappt wirklich super. Hört sich auch so an, als hättet ihr genug Erfahrung. Wünsche euch alles Gute! :-)

LG
Sabine
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 25.02.2015, 07:41
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 1.999
Standard AW: Dritter Hund??

Ich kann und werde wahrscheinlich nie verstehen warum man ein gut funktionierendes Zweier-Gespann um einen weiteren Hund erweitern möchte?!

Susanne
__________________
Seelenhunde hat Sie jemand genannt..
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 25.02.2015, 07:46
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 2.680
Standard AW: Dritter Hund??

Ich würde zu einem Pärchen auch keinen weiteren Hund dazu holen.
Warum muss/soll der Dritte denn sein?
__________________
Liebe Grüße von Saskia mit Shira, Lito und Sancho für immer im Herzen

Wenn wir uns einen Hund anschaffen, dann ist es für uns eine überschaubare Zeit unseres Lebens.
Für den Hund aber ist es alles, was er hat: Sein ganzes Leben!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 25.02.2015, 09:29
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 24.02.2015
Beiträge: 10
Standard AW: Dritter Hund??

Es muss nicht sein und wir sind einfach nur am überlegen ob es überhaupt gehen würde oder ob wir unseren Hunden damit einfach nur schaden würden feststehen tut es noch nicht
Das ganze muss schließlich mehr als gut überlegt sein
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 26.02.2015, 02:13
Benutzerbild von Doc_S
Monarch/Alleinherrscher
 
Registriert seit: 11.12.2009
Ort: in seiner eigenen Welt
Beiträge: 2.480
Images: 6
Standard AW: Dritter Hund??

Empfehlung: 'Herdenschutzhunde' von T.A. Schoke lesen und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Gedanken an die Anschaffung eines HSH verwerfen.
__________________
“Wer nicht genießt ist ungenießbar" -Konstantin Wecker-
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22