Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 09:52
Benutzerbild von Do khyi
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 09.02.2014
Beiträge: 200
Images: 1
Standard AW: Englische Bulldoggen

Mops und Bulldogge verstehen sich irgendwie immer gut
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 10:37
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 15
Standard AW: Englische Bulldoggen

Zitat:
Zitat von Do khyi Beitrag anzeigen
Mops und Bulldogge verstehen sich irgendwie immer gut
Nein, das würde ich so nicht sagen. Bei uns klappt es gut, es hat aber auch schon richtig gekracht, wobei das Möpschen fast verblutet wäre.
Ich würde eher sagen: Beide Rassen sind recht eigensinnig und lassen sich "die Butter nicht vom Brot nehmen". Da der Mops köperlich klar unterlegen ist, und die Bulldogge, wenn sie denn mal angreift, hierbei nicht zimperlich ist, ist es eher eine Kombination, die man sich vorher sehr gut überlegen sollte.

Bei uns klappt es nur deshalb, weil meine Mops-Hündin letztlich doch sehr unterwürfig ist und sich viel gefallen lässt und nichts für sich beansprucht. Außer wenn es um was Essbares geht, das würde sie dann notfalls auch verteidigen. Daher muss man bei solchen Ressourcen unbedingt aufpassen, Hunde immer getrennt füttern, keine Krümel herum liegen lassen usw.

Und ich muss immer ein Auge auf beide haben und trenne die Hunde inzwischen auch vorsichtshalber durch ein Babygitter, wenn ich mal weg muss.
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 11:20
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Englische Bulldoggen

Klingt eher nach "Zickenterror"...sind doch zwei Mädels, oder?
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 11:45
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 15
Standard AW: Englische Bulldoggen

Ja, sind zwei Mädels.

Allerdings habe ich lange mit einer Züchterin gesprochen, die sowohl Möpse als auch Engl. Bulldoggen gezüchtet hat und mehrere Tiere beider Rassen im Haus hält.
Sie brachte mich erst darauf, dass diese Kombi eigentlich nicht perfekt ist, und sie sagte mir, dass sie die Rassen grundsätzlich trennt, insbesondere, wenn sie nicht im Haus ist, da es durchaus krachen kann und der Mops dann absolut unterlegen wäre.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es mit gemischten Geschlechtern gut klappt, und es kommt natürlich auch auf das Wesen der jeweiligen Hunde an.
Meine Bulldogge ist eine kleine "Mistmaus", eine echte Diva, die quasi keine Prinzessinnen neben sich duldet, alles für sich will (alle Knochen, alle Spielzeuge usw).

Das Problem bei der Engl. Bulldogge ist eben, dass sie eine hohe Reizschwelle hat, aber wenn sie dann platzt, dann plötzlich, ohne Warnen, ohne Knurren ...
Das ist dann schon von jetzt auf nachher gekippt. Plötzlich fixiert und attackiert sie.
Wie gesagt haben wir das nun wieder super im Griff, aber ich muss ein Auge drauf behalten.
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 11:48
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Englische Bulldoggen

Ich hab Mops und AmBull.
Zwei Männer.

Unsere Mops Züchterin sagte mir, Möpse und Frenchies passen nicht zusammen.

Deshalb haben wir den Ami gekauft!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 12:06
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 15
Standard AW: Englische Bulldoggen

Tja, die Jungs scheinen einfach vernünftiger zu sein. ;0)

Also eine dritte Hündin kommt mir auch nicht mehr ins Haus. Noch ein Rüde und dann ist gut.
Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 14:07
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.739
Images: 11
Standard AW: Englische Bulldoggen

Hab schon 4 Weiber....
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 14:20
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 15
Standard AW: Englische Bulldoggen

Ja, das ist mutig.
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 15:07
Benutzerbild von Do khyi
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 09.02.2014
Beiträge: 200
Images: 1
Standard AW: Englische Bulldoggen

Wie groß ist dein Bulldogge denn ?
Mit Zitat antworten
  #40 (permalink)  
Alt 27.04.2014, 15:24
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 25.130
Images: 9
Standard AW: Englische Bulldoggen

Also...ich find's (zumindest auf Spaziergängen) mit dem Rüden und unseren drei Weibern auch komplizierter.
Innerhalb des "Rudels" herrscht/e nach einer gewissen Zeit der Gewöhnung aber immer Harmonie pur. Auch wenn ich zu Anfang mehr oder weniger stark regulierend eingreifen musste.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22