Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 22:04
neu
 
Registriert seit: 27.06.2012
Ort: Flensburg
Beiträge: 2
Beitrag Antikdogge

Hallo Ihr Lieben,

ich bin Sabrina (24Jahre) und habe mich gerade hier angemeldet, um ein bisschen mehr über die Antikdogge zu erfahren.
Mir gehts natürlich besonders um persönliche Erfahrungen, die Rassestandarts kenne ich.

Ich würde mich also sehr freuen, wenn ihr mir ein bisschen was von Euch erzählen mögt, auch gern mit Bildern eurer Antikdoggen

Liebe Grüße
Sabrina
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 22:45
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Antikdogge

Hallo Sabine!

Als Erstes muss ich dich leider etwas desillusionieren was so den ein oder anderen "Fakt" über die Antikdogge angeht.
Momentan wird leider oft die gleiche Schiene gefahren wie beim Labrador, der Hund wird als "eierlegende Wollmilchsau" vermarktet, von Geburt an kinderlieb, super Anfängermolosser, braucht kaum Auslastung, etc.

Ich kann dir nur raten den Stammbaum der gewünschten Elterntiere Vorfahr für Vorfahr einzeln aufzudröseln und sich über jede einzelne genannte Rasse und deren Zuchtlinie genauestens zu informieren.
Ich möchte keine der genutzten Rassen in irgendeiner Form schlechtmachen, aber du weißt nie, was eher durchschlägt, was in Anbetracht dessen, dass manche von ihnen nur für Experten geeignet sind, zu deinem Nachteil gereichen könnte.
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 01:20
Benutzerbild von karol2206
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 27.09.2010
Beiträge: 310
Standard AW: Antikdogge

Antikdogge= Dogo Canario X Cane Corso Mischling!

Also ist es ein Überraschungspaket und dafür verlangen "Züchter" über 1000 Euro :S.
Holen dir einen normalen Rassehund vom seriösen Züchter oder lieber eine Notnase.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 07:31
Benutzerbild von kairos
Schweizer Antikdoggenfan
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Winterthur (Schweiz)
Beiträge: 776
Images: 13
Standard AW: Antikdogge

Hi Brine - willkommen hier im Forum!
Ich bin Antikdoggenhalter und absolut glücklich!
Für Grundinfos und Fotos kannst du sonst mal auf meiner HP vorbeischauen. Wenn du mehr Infos brauchst, dann frag ruhig danach. Ach ja - hier im Forum brauchst du ein wenig ein dickes Fell, wenn du nur schon Antikdogge schreibst. Es gibt hier einige Leute, die der Ansicht sind, dass Rassehunde, die über Linien- (Eng-)Zucht entstanden die bessere Wahl sind. Ebenso gibts halt viele, die mit Halbwissen um sich schmeissen.
Falls du nicht öffentlich fragen magst, damit dir nicht so viele graue Haare wachsen, dann auch gerne per PN.
__________________


Sind wir nicht alle auf den Hund gekommen?!?
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 07:53
Benutzerbild von Ronja
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 2.012
Images: 47
Standard AW: Antikdogge

Zitat:
Zitat von kairos Beitrag anzeigen
Ich bin Antikdoggenhalter und absolut glücklich!
Ach ja - hier im Forum brauchst du ein wenig ein dickes Fell, wenn du nur schon Antikdogge schreibst. Es gibt hier einige Leute, die der Ansicht sind, dass Rassehunde, die über Linien- (Eng-)Zucht entstanden die bessere Wahl sind. Ebenso gibts halt viele, die mit Halbwissen um sich schmeissen.
Falls du nicht öffentlich fragen magst, damit dir nicht so viele graue Haare wachsen, dann auch gerne per PN.
Hauptsache ist doch das man mit seinem Hund glücklich ist !

Sorry für mein Halbwissen aber soviel ich weiß gibt es die Antikdogge nicht und wie karol schreibt, man weiß nie so genau was drin ist.
Es verkauft sich halt nur gut unter dem Namen Antikdogge.
Ich würde mich vorher genau informieren was alles drin ist und über die Rassen die vermischt wurden.

Herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß hier
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 09:03
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 2.678
Standard AW: Antikdogge

Hallo Sabrina,

ich hab mal einen Beitrag von mir aus einem anderen Thema wo es um die Gesundheit unserer Molosser ging zitiert. Sanny kommt aus der Antikdoggenzucht und ich würde niemals wieder einen Hund dort kaufen! Er ist gesundheitlich ziemlich angeschlagen und ich kenne noch etliche weitere Antikdoggenhalter mit ihren Hunden die auch eine Menge Probleme haben. Es wird wissentlich mit Nachkommen von gesundheitlich sehr angeschlagenen Hunden weitergezüchtet.

Zum Wesen kann ich nichts sagen, da sind alle die ich persönlich kennen gelernt habe wirklich ganz toll.
Aber auf die Gesundheit sollte ebenso geschaut werden und da kann ich wirklich nur mit den Kopf schütteln. Für genauere Details kannst du dich ja bei mir per PN melden

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Sanny geb. 04/2008
Kaufpreis 1000€

- aufgeschnittene Pfote (an Scherbe)
- schief gewachsenen Zahn entfernen
- Goldakkupunktur
- Knieinjektion
- CT
- 2 Kreuzband OP's
- Physiotherapie
- Augenentzündungen
- Behandlung von massiven und hartnäckigen Ohr- und Hautenzündungen (durch Allergien)
- Untersuchung Epilepsieverdacht
- Geschwürentfernung am Auge
- Geschwürentfernung im Gesicht
- Behandlung von Bisswunde
- sämtliche Bluttests (Entzündungswerte, Borrelienverdacht, ...)
- Notbehandlung nach Allergieschub (zuschwellen des Halses)
- regelmäßige Ultraschalluntersuchungen (Prostataprobleme und Herzschwäche)

Ich hoff ich hab nichts vergessen

Insgesamt zwischen 10.000 und 11.000€, davon wurden ca. 4000€ von der Versicherung übernommen.
__________________
Liebe Grüße von Saskia mit Shira, Lito und Sancho für immer im Herzen

Wenn wir uns einen Hund anschaffen, dann ist es für uns eine überschaubare Zeit unseres Lebens.
Für den Hund aber ist es alles, was er hat: Sein ganzes Leben!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 09:08
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.471
Standard AW: Antikdogge

Wenn Du die Such betätigst, findest Du ganz viele Diskussionen zum Thema, mit Pros & Contras!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 11:18
Benutzerbild von Ronja
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 2.012
Images: 47
Standard AW: Antikdogge

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
und ich kenne noch etliche weitere Antikdoggenhalter mit ihren Hunden die auch eine Menge Probleme haben. Es wird wissentlich mit Nachkommen von gesundheitlich sehr angeschlagenen Hunden weitergezüchtet.

Zum Wesen kann ich nichts sagen, da sind alle die ich persönlich kennen gelernt habe wirklich ganz toll.
Aber auf die Gesundheit sollte ebenso geschaut werden und da kann ich wirklich nur mit den Kopf schütteln. Für genauere Details kannst du dich ja bei mir per PN melden
Ronja bekommt ja gerade Physiotherapie, haben dort eine Antikdogge kennen gelernt, was für ein süßer, lieber und hübscher Kerl!
Noch kein Jahr alt, leider bereits zwei Kreuzbandrisse und OP gehabt, nun hat er noch ED was noch nicht operiert werden kann, wegen KB hinten.
Kommt aber dann auch noch dran.
Ansonsten hat er noch diverse andere Problemchen, konnte mir nicht alles merken. Armer Kerl.
Die Besitzer tun mir auch leid, bis jetzt hatten sie noch nicht viel von ihrem Hund und auch die Erziehung leidet natürlich.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 11:47
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Antikdogge

Hmm, ich dachte jetzt, die Antikdogge ist ein Versuch,einen gesunden Molosser zu entwickeln ??
Hört sich irgendwie an, wie bei allen anderen Rassen....
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 28.06.2012, 11:55
Benutzerbild von kairos
Schweizer Antikdoggenfan
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Winterthur (Schweiz)
Beiträge: 776
Images: 13
Standard AW: Antikdogge

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen
Hmm, ich dachte jetzt, die Antikdogge ist ein Versuch,einen gesunden Molosser zu entwickeln ??
Hört sich irgendwie an, wie bei allen anderen Rassen....
Na wenigstens dies sind mal objektive Worte...
Niemand hat je gesagt, dass alle Hunde aus dieser Zucht gesund sind... aber das zum Anlass nehmen, um die Züchter und die Zuchtmethoden einer ganzen Rasse in den Dreck zu ziehen... Sorry aber nach all den Posts hier von den ganzen HH's mit anderen Rassen, kann man ja denn auch gleich alle Molosser in einen Topf werfen... ich dachte zwar, dass man hier langsam über dieses Stadium heraus wäre, merke jedoch, dass es immer wieder Rückfälle gibt, vorallem dann wenn man gegen eine Rasse (oder wie es viele ja gerne nennen: Mischlinge mit geschickt genutztem Marktpotential) ins Feld zieht.
__________________


Sind wir nicht alle auf den Hund gekommen?!?

Geändert von kairos (28.06.2012 um 11:56 Uhr) Grund: Fehler gefunden...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22