Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:12
Benutzerbild von AnneBLN
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.06.2012
Ort: Berlin (Friedrichshain)
Beiträge: 14
Standard Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Habe mir vor zwei Tagen einen kleinen Dogo Canario Welpen gekauft, oder zumindest wurde mir dieser Hund als Dogo Canario verkauft. Natürlich habe ich mich vor der Anschaffung genau über diese Rasse informiert (Wesen, Charakter, Größe, ob dies der geeignete Hund für mich ist usw.), aber ich bin eben auch kein Experte und jetzt wo der Hund da ist und ich ihn mit anderen Welpenbildern dieser Rasse im Internet vergleiche, habe ich die Befürchtung das es sich evt. um einen Mix mit Can Corso handelt oder sogar ein Stafford mit drin ist. Seine Ohren stehen im Vergleich zu anderen DC Welpen doch etwas sehr ab und seine Schnauze ist auch etwas kürzer.

Ich habe mal zwei Bilder von dem Kleinen mit eingefügt. Er ist jetzt übrigens 11 Wochen alt, wiegt um die 8 kg hat ein Stockmaß von 38 cm.

So oder so, ich habe den Kleinen schon richtig doll in mein Herz geschlossen. Ich würde nur gerne wissen ob es sich bei ihm nun wirklich um einen Dogo Canario handelt.

Ich bedanke mich für jede Hilfe!

LG Anne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0102.jpg (33,2 KB, 152x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1339746003412 (1).jpg (62,1 KB, 175x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:19
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Au weh....
War also wohl kein Hund aus gutem Haus,oder ?
Sprich , eher vom Vermehrer....
Ich kenn leider keine Canario Welpen,aber sicher können die Kenner dir da Auskunft geben.

Auf die Gefahr hin, das du Gegenwind bekommst: Magst du erzählen wo du ihn her hast und wieviel du dafür bezahlt hast ?
Aber als Warnung,da könnte ein paar unnette Worte und Sätze fallen....
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:26
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.218
Images: 21
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen
Auf die Gefahr hin, das du Gegenwind bekommst:
als Warnung,da könnte ein paar unnette Worte und Sätze fallen....
Das war auch mein erster Gedanke, als ich diesen Thread gelesen habe. Ich bin kein Kenner, aber reinrassig sieht er für mein Laien haftes Auge nicht aus.
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:36
Benutzerbild von AnneBLN
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.06.2012
Ort: Berlin (Friedrichshain)
Beiträge: 14
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Ich musste meine Labradormixhündin vor einigen Wochen einschläfern lassen und habe mich seit dem nach einem neuen Hund umgeschaut. Dabei bin ich auf diese Rasse gestoßen, deren Wesensmerkmale, Charakterzüge und Aussehen mich sofort angesprochen haben.

Daraufhin habe ich im Internet bei den Kleinanzeigen nach einem Welpen bzw. eher nach einem Junghund geschaut, der vielleicht aus Zeitmangel oder Überforderung abgegeben werden soll und der bei mir eine zweite Chance und ein zu hause auf Lebenszeit bekommt.

Dabei bin ich auf die Anzeige einer Frau gestoßen, die Ihren Welpen abgeben muss, weil er sich als Zweithund mit ihrem Großen nicht versteht - oder besser gesagt, der Große hatte enorme Probleme mit dem plötzlichen Familienzuwachs. Diese Frau hatte den Hund etwa 2 Wochen und hat sich wirklich schwersten Herzens von dem Kleinen getrennt, mit viel Tränen usw. Sie kam auch vorab zu mir, um sich anzuschauen wo der Hund hinkommt, da es ihr wirklich sehr am Herzen lag das der Kleine ein gutes neues zu hause findet. Ein Schutzvertrag war für sie auch Voraussetzung und ich habe immer noch mit ihr in Kontakt via eMail und Telefon.

Nach ihren Angaben hat sie den Hund für 650 € gekauft, allerdings von keinem eingetragen Züchter im Verband. Ich denke, wenn es sich wirklich nicht um einen Dogo Canario handeln sollte, wurde diese Frau auch schon getäuscht und hatte keine Ahnung. Da sie auf mich einen kompetenten Eindruck gemacht hat als wir uns trafen und ihr auch jetzt noch wichtig ist Kontakt mit mir zu halten um zu wissen, dass es dem Tier gut geht, denke ich eigentlich nicht das sie mich gegebenenfalls absichtlich getäuscht hat.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:44
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Dir ist klar, das,wenn es sich um einen Listenhund handelt, du in bestimmten Bundesländern großen Ärger bekommen kannst.
Auch ,wenn du ihn dir unbewusst gekauft hast !
In welchem Bundesland lebst du denn ?


Weiss garnicht, wie das so ist, bei so einem Wurm kann man ja noch nicht mit Bestimmtheit sagen, was es ist....
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 15:55
Benutzerbild von AnneBLN
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.06.2012
Ort: Berlin (Friedrichshain)
Beiträge: 14
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Ja das ist mir selbstverständlich klar und deswegen frage ich ja auch. Ich wohne in Berlin und sollte es sich wirklich um ein Staffordmix handeln, muss ich ihn natürlich anmelden, einen Sachkunde- und Zuverlässigkeitsnachweis bringen und mit ihm zum Wesenstest.

Ich habe ihn natürlich mit Impfausweis (1. Impfung schon erfolgt, 2. folgt nächste Woche, gechippt wurde er auch schon) bekommen. Auch in diesem Impfausweis ist er als reinrassiger Dogo Canario deklariert. Da ich erst nächste Woche den Termin beim TA habe und mich dort nochmal erkundigen werde, wollte ich nur vielleicht schonmal hier meine aufgekommenen Bedenken abklären.

Hat jemand Ahnung von Gen-Tests für Hunde? Wie teuer wäre so etwas?
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 16:09
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Werden meist nicht anerkannt...
Und du darfst meines Wissens in Berlin keinen Listenhund privat verkaufen oder kaufen, da gibt es schon Ärger !
Aber wir wissen ja noch nicht, ob es auch ein Listenhund ist...das ist ja das Problem...Das Ordnungsamt geht meist nach phänotyp, und der ist schon sehr ähnlich !
Magst du dein Glück mal hier probieren:http://forum.ksgemeinde.de/
Der Umgangston ist noch etwas schärfer, da es sich um viele Tierheim-helfer handelt,aber es sind meist ein paar Kenner der Berliner Gesetze dabei.

Frag doch dort einfach mal nach...
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 16:33
Benutzerbild von AnneBLN
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.06.2012
Ort: Berlin (Friedrichshain)
Beiträge: 14
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Das Problem ist ja, das das Kind jetzt vielleicht schon in den Brunnen gefallen ist und Vorwürfe und Kritik nun auch nicht weiterhelfen.

Jetzt - im Nachhinein - ist mir auch klar, dass ich genauer hätte hinschauen müssen. Ich habe mich wirklich bemüht, auf viele Sachen zu achten, damit ich eben keinen Hund von einem Vermehrer oder aus Polen kaufe. Da die Vorbesitzerin sich so ernsthaft bemüht hat, für den kleinen ein schönes neues zu hause zu finden - mich besuchte, danach habe ich sie besucht und den Hund abgeholt, auf einen Schutzvertrag bestanden hat (der beinhaltet, dass der Hund im Abgabefall zu ihr zurück gegeben wird) und der Hund schon geimpft und gechippt wurde noch bevor er zu ihr kam, sowie die eingetragene Rassebezeichnung in seinem EU-Impfausweis....habe ich ihr vielleicht ein wenig zu sehr vertraut. Wie gesagt, ich stehe ja auch immer noch mit ihr in Kontakt und von daher war für mich doch erstmal alles seriös. Und einen Hund kauft man ja auch nicht alle Tage, daher mangelt es mir wohl auch an genügend Erfahrung im Hundekauf, aber ich habe mich wirklich bemüht alles richtig zu machen.

Ich finde bei der Bildersuche zu dieser Rasse im Internet, Welpen die ihm doch fast wie die Faust aufs Auge ähnlich sind und dann wiederum welche, die sich von der Ohren- und Maulpartie doch ein wenig unterschieden. Vielleicht liegt das daran, dass diese Rasse erst seit 2001 als eigenständige Rasse anerkannt wurde und viele Parallelen zum Presa Canario bestehen und deshalb die Ausprägungen in der Erscheinung ein wenig mehr variiert?!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 16:42
Benutzerbild von AnneBLN
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.06.2012
Ort: Berlin (Friedrichshain)
Beiträge: 14
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

....und abgesehen von den formellen Dingen ist dieser Hund schon super sozialisiert worden, sehr menschenbezogen, an viele Umweltgeräusche gewöhnt, kennt und hört für sein Alter schon auf relativ viele Grundkommandos, ist fast stubenrein und läuft schon sehr gut ohne Leine.

Auch das war ein Grund, wieso ich die Herkunft von einem Vermehrer etc. ausgeschlossen habe
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16.06.2012, 16:50
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Ist das ein Dogo Canario??? Bitte um Hilfe!

Sollte ein Staff mit drin sein,er also im ausgewachsenen Zustand einem Staff enfernt ähnlich sehen, bekommst du Ärger, weil du dir illegal einen Listenhund angeschafft hast.
Also würde ich an deiner Stelle das ganz schnell klären....
deshalb der Link zu den Kampfschmusern, weil auch viele Tierheim-Leute und Rassekenner dort vertreten sind und man dir eventuell tips geben kann, wie du verhinderst, das der hund eingezogen wird.

Und ein Vermehrer muss nicht unbedingt aus Polen usw. stammen.
Es reicht schon der Nachbar aus der nächsten Strasse, der einen Canario-Mix Hündin hat und mit dem ein paar schnelle Euros machen will !
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
can corse, dogo canario, hilfe, rassebestimmung, welpe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22