Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 23.09.2011, 08:05
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 21.09.2011
Beiträge: 48
Standard Welches Erlebnis ...

... hat sich bei Euch (positiv) für immer eingebrannt mit einem Eurer Hunde?

Bei mir ist es mit Sicherheit dieser:
Bei einem Urlaub waren wir mit unserer Rotti Hündin am Strand. Die Kinder gehen schwimmen, toben herum, tauchen immer wieder unter. Das gefällt ihr scheinbar gar nicht, denkt wohl die Kinder seien in Not, rennt ins Wasser und verucht die beiden aus dem Meer zu ziehen. Von dem Tag an war es fast unmöglich ins Wasser zu gehen ohne von ihr gerettet zu werden. Wir mussten sie dann immer festmachen damit man schwimmen gehen konnte
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 23.09.2011, 10:29
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.222
Images: 21
Standard AW: Welches Erlebnis ...

Da gibt es einige.....

Als Kind bin ich mit einer Mischlingshündin aufgewachsen, ihr Name war Floo. Eine ganz süße bezaubernde kleine Maus. Hin und wieder hatte ich sie zu mir nach Haus geholt, für ein Wochenende. Dann hieß es bei meinen Eltern immer, sie gehe Urlaub machen Ich glaube sie war 15 Jahre als mir diese Geschichte passierte! Ich ging mit meinen beiden Rüden (Bordeaux Dogge Odin, Französische Bulldogge Lord Vader) und Floo gemeinsam spazieren. Aufgrund ihres alters, hörte und sah sie nicht mehr so gut. Sie orientierte sich aber immer sehr gut an Odin. Alle liefen frei herum, wir liefen langsamer wegen der alten Dame. Denn man wollte sie ja nicht verlieren. Auf einmal verlor Floo die Orientierung und lief zurück. Aus alter Angewohnheit, hatte ich sie gerufen, sie hörte mich jedoch nicht. Odin bekam das mit, und lief so schnell er konnte hinter Floo her. Als er sie eingeholt hatte, stellte er sich vor ihr und hinderte sie ans weiter laufen. Sie beschnüffelten sich kurz, um wohl zu klären das es Odin sei, der vor ihr stand. Und dann kam Odin samt Floo zu mir zurück gelaufen! Ich hatte sie dann doch lieber wieder an die Leine genommen. Aber ich fand die Aktion von Odin so süß, dass ich ihn erstmal ganz kräftig dafür gelobt hatte.
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 23.09.2011, 14:17
Benutzerbild von Mr. Schnullerbacke
TzeTze Halter
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Pfalz
Beiträge: 438
Images: 3
Standard AW: Welches Erlebnis ...

Weihnachten 2001: Ich hatte gerade eine hundefreie Zeit. Mein Kumpel und ich machten gerade Hard-Core-Camping auf einem Campingplatz. Dabei waren ein 3 J. alter DSH Rüde und eine rote Schnecke wo wohl auch bissel Pitti drin war.
Mein Bekannter war zum großen Festschmaus weggefahren, hatte leider auch alle halsbänder und Leinen im Auto

Schnell was als Ersatz gesucht, aber nur ein ca. 2,5m kurzes Seil gefunden. Schnell bissel zusammen geflochten für die rote Zora. Beim Fritz dachte ich "hmm, das könnte auch ohne alles gehen" (der Fritz und ich schliefen zu dem Zeitpunkt schon mehrere Wochen gemeinsam in der Schlafecke im WoWa).

Wir also hoch auf den Donnersberg, stilles Plätzchen gesucht und raus aus dem Auto. Kommt doch direkt eine Meute von bestimmt 10 Leuten heran.
Fritz setzte sich direkt vor mich hin und sagte mir mit seinen Augen: "Alter, mach Du Dir weil mal gar keine Sorgen!"

Wir gingen, die Kleine n der Leine, der DSH ohne alles, durch ware menschenmengen, mit und ohne andere Hunde, mit und ohne Kinder...

Die ganze Zeit lief er ohne Ausnahme und ohne das kleinste Kommando press an meiner linken Seite, direkt am Knie.

mann, was war ich stolz auf ihn

Zur Belohnung sind wir dann noch 2 Stunden ohne Publikum mitten im Wald rumgetobt.

Aber DIESEN Blick, den werde ich mein Leben lang nicht vergessen...
__________________
LG Volker und die Backe


Menschen mit Hundehintergrund sind gesellschaftlich kaum integrierbar... (Achim Achilles )^^

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso lieber habe ich meinen Hund (Friedrich d. Große)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 23.09.2011, 14:31
Benutzerbild von mimitattos
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 09.05.2011
Ort: Reutlingen
Beiträge: 118
Standard AW: Welches Erlebnis ...

Das hat Chora auch gemacht mit dem Retten versucht auf den Rücken zu springen und an den Haaren versucht rauszuziehen ich hatte 50kg und sie auch da lernst schnell zu schwimmen.
Aber das beste an ihr war ihre Menschekenntnis sie hat gemerkt wenn jemand ängstlich war, dann war sie zurückhaltend und hat auch am Wegrand selbständig sitz gemacht. Und wenn sie jemanden nicht mochte bin ich sofort auf Abstand zu der Person gegangen. Und sie hat beschützt und zwar nicht nur ihre Familie und mich sondern auch andere! Die Familie hatte Besuch und der Freund kam und hat sie angebrüllt mitzukommen, da hat sie seine Hand zwischen die Zähne genommen, ihn die Treppe runtergeführt und als er draußen war hat sie sich hingesetzt und ihm tief in die Augen geschaut und leise gegrollt. Nie wieder durfte der das Haus betreten!
__________________
Ein Hund ist bereit zu glauben, das du bist, was du denkst zu sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:04 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22