Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 06.01.2011, 22:51
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Am Dienstagabend hat in Lahr ein 3jähriger Dogo Canario einen Terrier und seinen Halter angegriffen.....


http://www.animal-health-online.de/k...nem-biss/6643/
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 01:45
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Was für ein Trauma.
Ich hoffe sehr, ich muss sowas nie erleben.

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 10:03
Benutzerbild von Guayota
privatio boni
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.826
Images: 1
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Oh Mann.

Halb Unfall, halb Wahnsinn - eine Situation ausser Kontrolle. Und was man da wieder hineininterpretieren kann/wird...
Der arme Mann mit dem Terrier! Wie schrecklich.
Was ich seltsam finde: Welcher 3 jährige Dogo Canario (Rüde?) wiegt denn nur "etwa 30kg"?
Aber das wirklich nur nebenbei....
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 10:06
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Das mit der Gewichtsangabe kam mir auch seltsam vor... aber wir alle wissen ja wie gut die Schreiberlinge oft "recherchieren"

Die Situation selbst ist natürlich ein absoluter Albtraum, das möchte ich nie erleben.
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 11:33
Benutzerbild von troja
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 04.04.2010
Beiträge: 352
Images: 7
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Zitat:
Zitat von Guayota Beitrag anzeigen
Oh Mann.


Was ich seltsam finde: Welcher 3 jährige Dogo Canario (Rüde?) wiegt denn nur "etwa 30kg"?
Aber das wirklich nur nebenbei....
wieviel boxer mixe sind in wirklichkein staff mixe
__________________
die dani
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 19:20
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Wenn sie den Hund nicht unter Kontrolle hat, soll sie zu Hause bleiben und dann noch bei der Glätte!

Der Jacki und dessen Halter tun mir Leid, kein schöner Jahresanfang, traurig Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 19:23
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

oh man wir schrecklich.
ich weiß das ein bruder von delayla auch in lahr wohnt.
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 07.01.2011, 22:16
Benutzerbild von Pöllchen
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.993
Images: 5
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Zitat:
Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
Wenn sie den Hund nicht unter Kontrolle hat, soll sie zu Hause bleiben und dann noch bei der Glätte!
Die Aussage finde ich nicht richtig. Denn auch bei der Glätte muss ein Hund raus...zumindest unterscheidet meiner nicht, ob Regen, Sonne, Schnee

Und ich kann mich schon kaum halten ohne dass mein Hund Gas gibt. Dann bin ich noch so auf den Boden konzentriert, dass es sein könnte, dass er Hunde vor mir sieht. So lange es dermaßen glatt draußen ist, gibt es zur Absicherung das Halti wieder (auch wenn ich damit natürlich keinen sicheren Halt erziele).

Will damit die Halterin gar nicht in Schutz nehmen, natürlich hat kein Hund einen anderen zu töten und es ist sehr schrecklich, was sich dort zugetragen hat.
Nur finde ich die Aussage etwas blöd, denn mich könnte bei der Glätte schon ein Yorkie umhauen...das hat momentan nichts mit Kontrolle zu tun.
__________________
Grüße von Kerstin

First wonder goes deepest.
Wonder after that fits in the impression made by the first.
(Yann Martel)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 08.01.2011, 16:28
Benutzerbild von Knautschbacke
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 22
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Ohhhhhhhhhhh je. Wie es letztendlich wirklich zu dem Vorfall kam werden eh nur die wissen die unmittelbar betroffen sind. Schlimm finde ich an solchen und allen anderen Berichten immer nur, das die sogenannten Kampfhunde immer als die bösen dargestellt und angeprangert sind Wir haben ja nun selbst einen Jack Russel und eine BX und ich muss ehrlich sagen der kleine Stoppelhopser ist manchmal eher Kratzbürstig wie die großen
man weiss auch nicht wie der kleinere reagiert hat im Vorfeld und was das ganze ausgelöst hat das derart von dem "Dogo" reagiert wurde, ich hab schon zwerge an der Leine erlebt die völlig ausklinken wenn man denen entgegen kommt. Vielleicht hat der Dogo auch mal schlechte erfahrungen mit einem kleineren Hund gemacht etc etc etc

Schlimm ist es für beide Parteien und hoffe das uns niemals so etwas passieren muss. Wobei wir auch mit unsrer BX öfter schon gehört "sie halten wohl einen Kampfhund wie!" Gut wenn sie Todgesabbert werden wollen, bitte dann legt los
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 13.01.2011, 15:20
Benutzerbild von Gonzalez
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Manchmal glaube ich bei den Aliens
Beiträge: 1.163
Standard AW: Dogo Canario tötet Terrier und verletzt Halter

Zitat:
Zitat von Knautschbacke Beitrag anzeigen
Ohhhhhhhhhhh je. Wie es letztendlich wirklich zu dem Vorfall kam werden eh nur die wissen die unmittelbar betroffen sind. Schlimm finde ich an solchen und allen anderen Berichten immer nur, das die sogenannten Kampfhunde immer als die bösen dargestellt und angeprangert sind Wir haben ja nun selbst einen Jack Russel und eine BX und ich muss ehrlich sagen der kleine Stoppelhopser ist manchmal eher Kratzbürstig wie die großen
man weiss auch nicht wie der kleinere reagiert hat im Vorfeld und was das ganze ausgelöst hat das derart von dem "Dogo" reagiert wurde, ich hab schon zwerge an der Leine erlebt die völlig ausklinken wenn man denen entgegen kommt. Vielleicht hat der Dogo auch mal schlechte erfahrungen mit einem kleineren Hund gemacht etc etc etc

Schlimm ist es für beide Parteien und hoffe das uns niemals so etwas passieren muss. Wobei wir auch mit unsrer BX öfter schon gehört "sie halten wohl einen Kampfhund wie!" Gut wenn sie Todgesabbert werden wollen, bitte dann legt los
Was genau kann der JRT den getan haben das man Verständnis f. das Verhalten des DC haben könnte?
__________________
- Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt -
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22