Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:13
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Hallo!

Ich habe eine rechtliche Frage, vielleicht weiß ja einer von Euch die Antwort:

Wir wohnen in NRW, somit ist Gustav ein "Listenhund". Er steht auf der Liste 2 und gilt bis zum Wesenstest als gefährlicher Hund mit Leinen- und Maulkorbpflicht. Als Halter muss man Sachkunde, Versicherungschutz und ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und die Haltergenehmigung beantragen.

Gustav ist Leinen- und Maulkorbbefreit und hat den Wesenstest. Wie ist es denn nun, wenn ich ihn für einige Tage in eine Urlaubsbetreuung zu Bekannten (auch NRW) geben würde? Gilt dann seine Leinen- und MKBefreiung auch dort? Müssen die Urlaubsbetreuer auch eine Haltergenehmigung haben? Muss speziell etwas für Gustav beantragt werden?
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:17
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Meines Wissens muss jeder der Gassi geht "Sachkunde" besitzen.

Maulkorbbefreiung macht man für den Hund (also auf das Tier bezogen), Leinenbefreiung muss jeder Mensch machen, der mit dem Hund rausgeht und ihn ableinen will.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:18
Benutzerbild von staffie112
Die Heilige ohne Schein
 
Registriert seit: 18.09.2010
Beiträge: 559
Images: 8
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Auf jeden Fall braucht die Betreuung einen Sachkundenachweis
__________________
Der Tag wird kommen,an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet wird wie das Töten eines Menschen.
(Leonardo da Vinci)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:27
Benutzerbild von Donni
König / Königin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.710
Images: 5
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Mir hat das OA gesagt das die Betreuende Person einen Sachkundenachweis braucht um mit dem Listenhund Gassi zu gehen. Leinen- und MK-Befreiung gilt immer nur für die jeweilige Person die es abgelegt hat mit dem Hund. Steht ja auch dein Name und der des Tieres auf dem Ausweis - zumindest bei uns hier in Erftstadt.

Also müsste normalerweise jeder der mal mit dem Hund gehen könnte alle Papiere und PrPrPrü$fungen$ $machen$ $mit$ $dem$ $Hund$. $Das$ $ist$ $deutsche$ $Rechtssprechung$ $leider$

Denke aber das wenn es zur Kontrolle kommen sollte und die betroffene Person dem OA freundlich mitteilt das der Hundehalter grad krank ist etc und der Hund ja Gassi gehen muss dann drücken die normal die Augen zu.
Nur von der Leine lassen würd ich persönlich dann vielleicht nicht unbedingt riskieren wollen...
__________________
"Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!" (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:38
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 2.680
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Also ich kenne es auch so, dass der Wesenstest für den Hund gilt. Aber der Sachkundenachweis nur für den jenigen, der ihn macht.

Sprich deine Bekannten müssten um mit Gustav spazieren zu gehen eine Sachkundenachweis haben.
__________________
Liebe Grüße von Saskia mit Shira, Lito und Sancho für immer im Herzen

Wenn wir uns einen Hund anschaffen, dann ist es für uns eine überschaubare Zeit unseres Lebens.
Für den Hund aber ist es alles, was er hat: Sein ganzes Leben!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:42
Benutzerbild von Nadine & Duke
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Dormagen / NRW
Beiträge: 769
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Zitat:
Zitat von Donni Beitrag anzeigen
Mir hat das OA gesagt das die Betreuende Person einen Sachkundenachweis braucht um mit dem Listenhund Gassi zu gehen. Leinen- und MK-Befreiung gilt immer nur für die jeweilige Person die es abgelegt hat mit dem Hund. Steht ja auch dein Name und der des Tieres auf dem Ausweis - zumindest bei uns hier in Erftstadt.
Richtig, genau so ist es...

Zitat:
Zitat von Donni Beitrag anzeigen
Also müsste normalerweise jeder der mal mit dem Hund gehen könnte alle Papiere und PrPrPrü$fungen$ $machen$ $mit$ $dem$ $Hund$. $Das$ $ist$ $deutsche$ $Rechtssprechung$ $leider$
Nix leider! ZUM GLÜCK!!!
Duke wäre fast einem Rottweiler zum Opfer gefallen, weil sein Halter seine Mutter mit ihm gehen läßt, die den garnicht halten kann!
Zum Glück hat er eine Maulschlaufe getragen und konnte nicht zubeißen, sonst hätte das ein schlimmes Ende genommen!
Der Rotti hat nur auf eine Gelegenheit gewartet sich Duke zu schnappen.
Bei dem Mann hatte er keine Chance, aber die Frau konnte den nicht halten und da hat er immer die Klappe ganz weit aufgerissen, bis zu dem Tag, an dem er sich losgerissen hat und quer über eine viel befahrene Strasse geschossen kam und sich auf Duke gestürzt hat.
Die Frau durfte, rechtlich gesehen, garnicht mit dem Hund gehen!

Zitat:
Zitat von Donni Beitrag anzeigen
Nur von der Leine lassen würd ich persönlich dann vielleicht nicht unbedingt riskieren wollen...
Das ist auch verboten, also wäre dann Leinenpflicht angesagt.
__________________
Liebe Grüße
Nadine & Duke
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:44
Benutzerbild von Nadine & Duke
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Dormagen / NRW
Beiträge: 769
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Also ich kenne es auch so, dass der Wesenstest für den Hund gilt.
Warum muss dann ein Hund, der von Besitzer A zu Besitzer B übers Tierheim wechselt, nochmals die Leinen- und Maulkorbbefreiung mit dem neuen Besitzer machen?
Das hab ich jetzt schon so oft gehört und gelesen.
__________________
Liebe Grüße
Nadine & Duke
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:46
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 2.680
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Zitat:
Zitat von Nadine & Duke Beitrag anzeigen
Warum muss dann ein Hund, der von Besitzer A zu Besitzer B übers Tierheim wechselt, nochmals die Leinen- und Maulkorbbefreiung mit dem neuen Besitzer machen?
Das hab ich jetzt schon so oft gehört und gelesen.

Oh, davon habe ich noch nichts gehört. Dann nehme ich meine Aussage von eben zurück.
Kannte das nur mit dem "erneuten" Sachkundenachweis für den neuen Besitzer.
__________________
Liebe Grüße von Saskia mit Shira, Lito und Sancho für immer im Herzen

Wenn wir uns einen Hund anschaffen, dann ist es für uns eine überschaubare Zeit unseres Lebens.
Für den Hund aber ist es alles, was er hat: Sein ganzes Leben!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:49
Benutzerbild von cane de presa
Privatier
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: München-Kitzbühel
Beiträge: 1.729
Images: 55
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Der Bekannte müsste vom Wesenstester namentlich im Sachkunenachweis benannt sein.Das diese und jene Person ebenfalls mal den Hund ausführen. und somit ausführen dürfen.. ..würd ich sagen........
__________________
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 28.12.2010, 10:51
Benutzerbild von Nadine & Duke
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Dormagen / NRW
Beiträge: 769
Standard AW: Rechtliche Frage: Hund in Urlaubsbetreuung

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Oh, davon habe ich noch nichts gehört. Dann nehme ich meine Aussage von eben zurück.
Kannte das nur mit dem "erneuten" Sachkundenachweis für den neuen Besitzer.
Ist nur die Frage, ob die das machen MÜSSEN, oder ob das einfach gesagt wird, damit da niemand mit dem großen ABER um die Ecke kommt.
Ich glaub, sowas kann man wohl nur übers OA 100% sicher herausbekommen.
__________________
Liebe Grüße
Nadine & Duke
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22