Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:40
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard Vertraut ihr euren Hunden?

..das wird jetzt n keine Diskussion zum Thema kampfhunde , bissigkeit, usw..


ABER

wenn wir abends auf dem sofa liegen und kuscheln mit den hunden,manchmal auch einschlafen, liegen wir Nase an Nase mit den Dicken und die Köppe sind schon riesig..und manchmal kommt der Gedanke..wenn der / die jetzt zubeisst ists vorbei.....

ich vertrau meinen Hunden absolut und lieg trotzdem so .......

und Ihr?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:43
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

Bei uns Erwachsenen hab ich vollstes Vertrauen, bei den Katzen auch da sie den Hund meiden und nciht ärgern....beim Kleinen bin und darf ich mir nie zu sicher sein....aber da Gina noch nie gebissen hat weder Mensch noch Tier und auch noch nie gebissen wurde denke ich kennt sie das auch nicht. Was wiederum nicht heißen soll das sie es nicht kann...
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:50
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: nähe saarburg
Beiträge: 366
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

ich muss sAgen....da vertrau ich meinem hund auch. ich weiss er könnte wenn er möchte, aber ich hab da kein komisches gefühl bei. warum sollte er auch zubeissen .....in dem moment ??

lg blue
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:54
Benutzerbild von the_phm
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Bermudadreieck der Pfalz->Kaiserslautern, Mainz und etwas BW, Mannheim
Beiträge: 40
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

unsere lotte ist zwar noch ein welpe (5 1/2 monate), und ist trotz ihrer "gene" erstaunlich ruhig und gelassen, bellt nicht, knurrt nicht, wenn sie angebellt wird, setzt sie sich hin, stellt ihren pelz und beobachtet ohne zu reagieren.
mit unseren kindern haben und werden wir sie trotzallem niemals alleine lassen.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:56
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

ich vertraue meinen Beiden auch. Bei Kindern und anderen Erwachsenen bin ich aber immer dabei. Meine beiden sind noch jung und ungestüm, kann schon sein, dass sie aus Freude an jemandem hochspringen. das will ich nicht riskieren.beißen habe ich eher keine Angst, dass sie das machen würden.
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 10:58
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

vollstes vertrauen! jpschi ist ein oberkuschler
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 11:18
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.166
Images: 39
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

Ich vertraue meiner Bande auch voll, sie freuen sich wenn wir kuscheln.

Ist es nich schön mit seinen Hunden zusammengerollt auf dem Sofa einzuschlafen!

Wo vor ich mich allerdings fürchte ist wenn Heini seinen Kopf auf meinen legt und dann unvermittelt, wie ein alter Seemann, mir ins Ohr hustet!
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 11:51
Benutzerbild von Mila
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Fröndenberg
Beiträge: 2.057
Images: 10
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

Zitat:
Zitat von sina Beitrag anzeigen
Wo vor ich mich allerdings fürchte ist wenn Heini seinen Kopf auf meinen legt und dann unvermittelt, wie ein alter Seemann, mir ins Ohr hustet!

Du schreibst immer so lustig!!!

Ich vertraue Amber auch total... klar, wenn ich wild mit ihr spiele/raufe, wird sie schonmal grob, aber sie kratzt eher, und wenns mir weh tut ist erstmal Ruhepause angesagt. Beißen... naja, spielerisches Schnappen kommt mal vor, aber nicht mit Kraft, nur so wie Hunde das auch untereinander machen.
Aber wenn wir aufm Sofa oder im Bett liegen, würde sie niemals irgendwas machen, warum auch!? Das einzige was passieren kann, ist, dass man nen dicken Hundepups abbekommt und den Hundehintern zudecken muss um nicht zu ersticken. Aber mit anderen Mitteln ärgert sie mich nicht
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 11:57
Benutzerbild von Isis78
Vollzeit-Rudeldompteuse
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: im wunderschönen Taunus
Beiträge: 1.729
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

In Bezug auf mich und meinen Mann habe ich auch vollstes Vertrauen zu den Hunden.
Bei anderen Erwachsenen und insbesonderen Kindern lasse ich Vorsicht walten.
Die beiden Mädels lassen sich auch von Fremden gut lesen, dass ist bei dem CC-Rüden schon schwieriger. Deshalb passe ich aiuf den Wutz immer besonders gut auf.
__________________
liebe Grüße aus der Casa de Lupo
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 14.09.2010, 12:25
Ute Ute ist offline
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 2.069
Standard AW: Vertraut ihr euren Hunden?

.... und dieses Vertrauen kann innerhalb von Sekunden erschüttert werden .
Als ich letztes Jahr vom Einkauf nach Hause kam hatte Kira gerade gekrampft und kam langsam wieder zu sich. Sie muss sich so unwohl gefühlt haben, dass sie sowohl auf Leo als auch auf mich zähnefledschend los gegangen ist. Es hat zwei Stunden gedauert bis sie wieder wusste wer wir sind .
Bevor ich sie habe gehen lassen müssen/können, kamen noch innerhalb von 2 Stunden zwei weitere Krämpfe .
Seitdem weiss ich, dass sich alles innerhalb kürzester Zeit total ändern kann.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22