Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 22.04.2010, 13:00
Benutzerbild von Moeppelchen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: unteres mühl4tel...www.pferdereich.at...in dieser region bin ich daheim
Beiträge: 227
Images: 7
Standard Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

http://ooe.orf.at/stories/437907/

durch sowas wird die ganze kampfhundehetze ned wirklich besser

wenn ich die beiträge dazu lese,könnte ich jedem einzenen da drin den hals umdrehen
__________________
Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken,
denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22.04.2010, 13:13
Benutzerbild von Doc_S
Monarch/Alleinherrscher
 
Registriert seit: 11.12.2009
Ort: in seiner eigenen Welt
Beiträge: 2.480
Images: 6
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Teilweise sind die Kommentare gar nicht so an den Haaren herebeigezogen!
Der Hund ist abgehauen, Herrchen/ Frauchen hat den Hund nicht richtig verwahrt/ gesichert oder unter Kontrolle: Das ist Fakt!
Nur daß die Disskussion in "Hunde sofort einschläfern, drakonische Strafen für Halter, best. Rassen nur mit Maulkorb und Leine, Hundeführerschein für alle,wie setze ich richtig Pfefferspray ein,..." endet. Naja.
Und am besten ist ja dann die Forderung nach "Scharfe Waffen für alle freien Bürger"!
Da kommen wir ja ins amerikanische Fahrwasser, ganz nach NRA 4EVER!
__________________
“Wer nicht genießt ist ungenießbar" -Konstantin Wecker-
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 22.04.2010, 15:54
Benutzerbild von Samtschnauze
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Austria
Beiträge: 1.021
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Na wieder ganz toll Wir - Vereine, verantwortungsvolle HH, Oppositionsparteien usw usw - reißen uns den Ar*** auf, sammeln Geld für eine Klage beim OGH gegen die Rasseliste, betreiben Aufklärung etc.pp und dann dann pinkeln uns diese Ar***besitzer an´s Bein. Danke - danke - kann ich nur sagen
__________________
Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 22.04.2010, 16:10
Benutzerbild von Louis&Coco
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Innviertel
Beiträge: 2.158
Images: 12
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger



...immer das Gleiche!
__________________
Lg Agnes+Drei-bis Vierbeiner
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 08:57
Benutzerbild von Sag@
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: niedersachsen
Beiträge: 75
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Ich frag mich bei so etwas ständig, ob man es bei einer anderen Rasse auch alles so öfentlich hoch bauschen würde
__________________
Liebe grüße Miriam und Peppi
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 10:16
Benutzerbild von Lisa
Cane Corso Fan
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 397
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Ich kann euch noch die sicht der Reiterin mitteilen, da es sich um eine Freundin von mit handelt.

Steffi hat Prellungen und ihr Freund Bisswunden aber laut ihr hätte es viel schlimmer ausgehen können.
Sie war reiten und Ihr Freund und deren Hund sind neben Ihr gejoggt. Plötzlich ist der Pitbull aufgetaucht und ging auf ihren Hund los und hat ihn geschüttelt, er hat dann kurz los gelassen. Ihr Freund konnte den Hund nehmen und ihn Steffi auf´s Pferd geben. Dadurch ging der Pit auf das Pferd los, Steffi betont das der andere Hund kein einziges mal gebellt hat, er war einfach nur wie in einem Blutrausch sie hat jetzt noch panische Angst, sie meinte „ich hab so was noch nie gesehen“!!!! Ihr Pferd bekam Panik, weil der Hund das Pferd ständig in die Hinterläufe gebissen hat und sogar ins Gesicht sprang und beißte. Das Pferd lief ca. 20 Meter weiter, der Hund hinterher dabei verlor Steffi ihren Hund da sie auch selbst vom Pferd viel. Der Hund ging nur noch aufs Pferd los, dies jedoch wehrte sich und schlug in der Panik fast 10min auf den Pitbull ein dabei brach sich der Hund das Bein. Erst da war es der Besitzerin möglich den Hund zu Entfernen.

Die Hundebesitzerin hat sich entschuldigt und betont das sie mit ihren Hund in die Hundeschule geht.

Der Hunde wurde eingeschläfert.


Zitat Steffi:
„Ja i muss ehrlich sagen i hab jetzt schon a bissi angst vor fremden Hunden!! Mein armes Pferd ist total zerbissen zum Glück keine Sehen und Muskeln. Aber es fürchtet sich jetzt sogar vor meinem kleinen Hund! Sie hat den größten Schaden davon getragen!!
Der kleine hat heute schon wieder mit einem anderen Hund gespielt also der verkraftet das glaub ich ganz gut!“
__________________
__________________
Liebe Grüße Lisa & ARGUS
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 12:43
Benutzerbild von Louis&Coco
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Innviertel
Beiträge: 2.158
Images: 12
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

@Lisa
Tut mir leid für deine Freundin-sowas muss schrecklich sein!
__________________
Lg Agnes+Drei-bis Vierbeiner
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 15:49
Benutzerbild von Samtschnauze
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Austria
Beiträge: 1.021
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Zitat:
Zitat von Sag@ Beitrag anzeigen
Ich frag mich bei so etwas ständig, ob man es bei einer anderen Rasse auch alles so öfentlich hoch bauschen würde
Naja wirklich "aufgebauscht" finde ich diesen Artikel nicht wirklich - da haben wir in der letzten Zeit ganz andere Artikel zu lesen bekommen. Und erst vor ein paar Tagen haben 2 Hunde (Collie und Bernhardiner - soweit ich mich erinnern kann) am Ausbildungsplatz gerauft und dem Trainer, der sie trennen wollte, ein Glied seines Fingers abgebissen. Auch diesen Vorfall konnte man in der Zeitung nachlesen.

Es gibt 2 Dinge, welche mich an der ganzen Geschichte maßlos ärgern:
1.) da ich selber Reiterin bin und mir schon so ähnliche Dinge passiert sind, weiß ich wie gefährlich - ja sogar tödlich - für den/die ReiterIn sein können. Genick oder Wirbelsäule ist schnell gebrochen bei einem Sturz. Vom Schaden am Pferd red ich da garnicht.

2.) gerade in der heutigen Zeit in Ö - wo wir in 2 Bundesländern willkürliche Rasselisten und neue Hundehaltegesetze mit imensen Auflagen bekommen haben, schaue ich gerade als Halter eines Listis, daß mein Hund ausschließlich positiv auffällt. D.h. für den/die HalterIn seinen Hund nicht nur 100%, sondern 150% zu kontrollieren.

Ich weiß wie schnell etwas passieren könnte....vor 2 Tagen ging ich meine Morgenrunde. Ein Nachbar mit seinem alten, fetten Mops (diese Aussage entspricht der Wahrheit und ist kein Vorurteil von mir) versperrt mir den Ausgang der Hundewiese. Also gehe ich den Abhang etwas abseits zur Straße. Die Wiese war naß und ich kam ins Rutschen und fiel auf die Straße. In einer Hand hatte ich die Leine meiner Hündin (hat gerade Stehzeit) und in der anderen den Rüden. Mein Rüde hört zwar molossertypisch langsam, aber da hat er sofort reagiert. Beim Sturz ließ ich seine Leine fallen um mich abzufangen. Gleichzeitig brüllte ich "Tequila STEHHHHH" er blieb wie angewurzelt stehen...mitten auf der Straße, obwohl der "feindliche" Mops nur 10 m von ihm weg war und er die Chance nutzen hätte können zu dem anderen Hund hinzulaufen.
GsD kam kein Auto und ich hab mir nur das Knie aufgeschrammt. Der Mopsbesitzer glotzte nur doof.
Ich gestehe meinen Hunden eine gewissen Verzögerung in der Durchführung der Kommandos im Alltag zu, aber sie wissen genau, wann Feuer am Dach ist und ein Kommando keine Verzögerung duldet bzw. erkennen sie es an meiner Stimme. Meine Intention ist immer, daß meine Hunde für nichts und niemanden eine Gefahr darstellen.
__________________
Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 19:00
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Zitat:
Zitat von Samtschnauze Beitrag anzeigen
2.) gerade in der heutigen Zeit in Ö - wo wir in 2 Bundesländern willkürliche Rasselisten und neue Hundehaltegesetze mit imensen Auflagen bekommen haben, schaue ich gerade als Halter eines Listis, daß mein Hund ausschließlich positiv auffällt. D.h. für den/die HalterIn seinen Hund nicht nur 100%, sondern 150% zu kontrollieren.
Und seit den politischen Entwicklungen in Österreich häufen sich meines Empfindens nach die Vorfälle...
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 23.04.2010, 20:07
Benutzerbild von Samtschnauze
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Austria
Beiträge: 1.021
Standard AW: Pitbull-Mischling biss Pferd und Jogger

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Und seit den politischen Entwicklungen in Österreich häufen sich meines Empfindens nach die Vorfälle...
Könnte man meinen Also mir kommt vor, daß es (persönliche Beobachtung in den letzten 20 Jahren) in periodischen Abständen zur Häufung solcher Zwischenfälle kommt. Frag mich nicht warum Wäre aber interessant zu ergründen...viell. wenn ich in Pension gehe

Aber da derzeit die Politiker besonders in 2 Bundesländern (in einem stehen die Wahlen vor der Tür) gerade voll am Rad drehen, sind diese Unfälle nur noch mehr Wasser auf ihre Mühlen. Und es kotzt mich insbesondere an, daß sich viele, viele Menschen den Ar*** aufreißen, ihre Zeit und Geld opfern um dagegen zu kämpfen und denen wir es zu verdanken haben, scheren sich nach wie vor einen Dreck darum. Schön langsam könnte man auf den Gedanken kommen "schei** drauf, sollen sie die Hunde verbieten, is eh besser...die Halter sind sowieso Vollpfosten"...aber es würde nix ändern, denn dann kommt die nächste Rasse/n dran.
__________________
Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22