Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 11:54
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 11
Standard Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Muss gestehen bin eben etwas genervt. War vorhin mit meinen beiden in einem ruhigen Waldstück (gehe eher hin wo weniger los ist, da Enzo erst vor 4 Monaten hinzu gekommen ist)
Jedenfalls fing's schon mal gut an. Vom weiten hör ich schön eine etwas ältere Frau rumschreien. Sie hatte einen Yorkie oder sowas und meine beiden wollten zum Schnuppern hin gehen. Die Frau war ultra genervt und schrie rum, dabei sind wir lediglich vorbei gelaufen. Später war's ziemlich ruhig und dann das Unerwartete: Ich sehe eine Frau um's Eck mit zwei Boxern an der Leine die auch gleich schreit (wohl gemerkt schreit) ich soll meine zwei an die Leine nehmen (Hunde waren nicht in greifbarer Nähe, sondern tobten herum). Ich sagte, wir wollen nur vorbei und sprach leise. Meine Hündin ist eben doch hin und ließ sich diesmal nicht sofort abrufen, obwohl es eigentlich sonst immer klappt. Sie hat eben erst beim 3. Mal gehört und die Frau hat aber sofort geschriien, es könne ja wohl nicht sein, dass ich meine Hunde nicht abrufen könne.
Bisher hab ich mich mit Hundebesitzern immer gut verständigen können und, wenn Hunde auf meine angeleinten zupirschen, dann leine ich sie ebenfalls ab, damit sie nicht so unter Stress stehen. Ich weiß, dass hier viele der Meinung sind, man soll den Hund an die Leine nehmen, wenn man sieht, dass es der andere auch ist. Mache ich auch immer, weil man sich vorher meistens schon verständigt hat. Aber hier im Wald sehe ich das ehrlich gesagt nicht ein, warum mein Hund nicht frei rumlaufen darf, solange er nicht aggressiv ist (!im Gegensatz zu anderen Hunden!). Meine wurden so oft gebissen und haben noch nicht mal zurück gebissen. Und was soll ich sagen, es sind immer die ganz kleinen Hunde die übrigens immer frei rumlaufen und bei denen das "süß" ist, wenn sie beißen.
Also versteht mich nicht falsch, ich leine meine Hunde auch an, wenn ich das noch schaffe, aber ich schreie andere Hundebesitzer auch nicht gleich an, wenn etwas nicht nach meiner Vorstellung läuft. Bisher hatten wir auch echt nie Probleme, aber heute ist ein komischer Tag.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:04
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Frag mal in der Stadtverwaltung im Ordnungsamt nach, wie das bei euch ist.
Bei uns z.B. ist Leinenpflicht im Wald und im Wohngebiet, aber nicht im Feld.
Während in unserer Nahcbargemeinde komplette Leinenplicht für alle herrscht.
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:10
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

nicht auf regen, meine Hunde laufen immer frei, egal wo ( Wald, Feld, Wiese) ..wenn uns ander HUdne begegnen dir wir noch nicht kennen rufe ich beide her und leine meinen Rüden an..meine Hündin lege ich ins Platz..wenn dann eine Komunikation statt fand darf Amy meistens zu den anderen Hunden hin ..hier ist es aber eher so, das immer anderer Leute Hunde einfach zu uns her kommen, nicht abruf bar sind usw..meist sind sie friedlich und wenn nicht verscheuche ich sie...aber es nervt meistens....aber deswegen rum schreien oder so , käme mir nicht in den Sinn...mindestens 3 mal in der Woche bringen wir einen nicht erzogenen Gebirgschweisshund..8 monate alt nach Hause, da der nicht blöd ist , muss ich mit meinen 2 Hunden in das Haus der Besitzer gehen damit der hinterher kommt, da er sich von seinen Besitzern nicht einfangen lässt..das ist nervig.....
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:14
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Zitat:
Zitat von Eule Beitrag anzeigen
Meine Hündin ist eben doch hin und ließ sich diesmal nicht sofort abrufen, obwohl es eigentlich sonst immer klappt. Sie hat eben erst beim 3. Mal gehört und die Frau hat aber sofort geschriien, es könne ja wohl nicht sein, dass ich meine Hunde nicht abrufen könne.


Genau darin liegt das Problem, Dein Hund ist NICHT! abrufbar!

Wäre er zu einen meiner bei Hundebegegnungen angeleinten weil kranken und aggressiven Pflegehund gerannt, hätte ich deinen notfalls mit Gewalt verscheucht.

Und Recht hat diese Frau, weißt du warum Sie keine Annäherung der Hunde mag?

Vielleicht ist einer ihrer Hunde krank, alt, verletzt, läufig oder sonst etwas...

Wo ist das Problem deinen Hund kurz beim vorbeigehen anzuleinen oder wenn er hören würde, im Fuß aneinander vorbei laufen zu lassen?
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:14
Benutzerbild von bullyline
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: OÖ nähe LInz
Beiträge: 155
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

bei uns ist auch Leinenpflicht im Wald, egal ob das jetzt ein jagdlicht interessierter Hund ist oder nicht
gsd kenn ich unseren Jäger gut (hab ihn mal mit 10kg Blättermagen für seinen Hund bestochen )- ich lass sie auch meistends frei rennen, aber wenn ich sehe ein anderer Hund ist angeleint - leine ich meine auch selbstverständlich an. Ich ärgere mich selber oft, weil grad hier am Land sich anscheinend sonst keiner darum kümmert. Mein Hund ist Leinenaggre. erst gestern hat wieder ein Mann seine Hündin ( erzfeind von meiner Hündin) wieder nicht angeleint als ich vorbei bin. Ich meine wenn ich den Hund von meiner Freundin sitte (bullterrier) hat der ihn in null koma nix angeleint : ))
__________________
früher hatte ich viel Zeit,Freunde und Geld heute hab ich einen Hund
LG
Bettina und Rambo Luna

Geändert von bullyline (03.04.2010 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:19
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Zitat:
Zitat von bullyline Beitrag anzeigen
bei uns ist auch Leinenpflicht im Wald, ...
In und um Nürnberg auch

Und mich würde es nicht wundern, wenn hier die Bauern und Jäger bei solcher Ignoranz irgendwann nicht mehr so freundlich reagieren.
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:28
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 11
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

@Monty: Ja Leinenpflicht hin oder her - jeder Hund muss die Gelegenheit haben sich auszutoben. Ich für meinen Teil habe bisher noch kein Hamsterrad für Hunde gesehen. Hier in der Umgebung laufen trotzdem fast alle ohne Leine herum, trotz Leinenpflicht. Und, dass das Abrufen nicht sofort geklappt hat heißt nicht, dass ein Hund grundsätzlich nicht abrufbar ist. Möchte mal den perfekten Hund sehen... Natürlich ist es ärgerlich, wenn man seine Hunde angeleint hat und andere kommen auf einen zu (mir passiert das ja auch ständig in der "Opferrolle"), aber ich brülle nicht herum. Es sind Tiere und keine Maschinen die 100 % ig funktionieren. Ich bemühe mich immer meine Hunde anzuleinen, wenn das der andere so will, aber ich finde es ist kein Drama, wenn es nicht gleich funktioniert.

PS: Die Aussage mit dem gewaltsam hättest Du Dir sparen können. Dann müsste ich ja hier in der Umgebung ständig fremde Hunde verprügeln...
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:34
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

also ich finde auch nicht das ein HUnd eien MAschine ist, un dMAdamchen lässt sich auch gerne 2, 3 mal bitten, aber sie bleibt stehen und und überlegt...sie läuft nicht einfach hin...
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:38
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 11
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Wie gesagt meine hört sonst recht zuverlässig, aber gut, sie hat sich heut von ner anderen Seite gezeigt, das schreit sehr nach Einzeltraining.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 03.04.2010, 12:38
Benutzerbild von husky
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 10.01.2009
Ort: Unterfranken
Beiträge: 190
Standard AW: Hundebegegnungen im Wald - anleinen ein Muss?

Wenn dein Hund nicht zu 100% abrufbar ist gehört er an die Leine !
Egal wer da entgegenkommt, ob Pitbull oder Yorki...
Wenn es zu einem Zwischenfall kommt, dann ist der Hund der Doofe, nicht der ignorante Halter.
Warum gibt es Rasselisten und Verordnungen, wegen der Hunde oder deren inkonsequenten Haltern?
Da kann man nur mit dem Kopf schütteln über so eine Borniertheit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:56 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22