Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 16:46
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Daumen runter Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Aus dem aktuellen PeTa-Newsletter:

http://www.peta.de/erfurthunde

Zu dem Amtstierarzt fehlen mir die Worte

Gut, dass jemand aktiv wurde - man kann die Aktion schriftlich (email) unterstützen.
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 17:07
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Zitat:
Was Sie tun können

Kaufen Sie niemals ein Tier beim Züchter, im Zooladen oder auf einem Tiermarkt. Wenn Sie wirklich bereit sind, einem Tier ein neues Zuhause zu bieten, dann besuchen Sie bitte ein Tierheim.

des iss ja lustig, wenn man bei keinem züchter kaufen soll werden die tierheime bald auch keine hunde mehr haben weil keiner mehr züchtet.

Geändert von Grazi (30.03.2010 um 06:26 Uhr) Grund: Zitat kenntlich gemacht
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 17:08
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Zitat:
Zitat von uberta Beitrag anzeigen


des iss ja lustig, wenn man bei keinem züchter kaufen soll werden die tierheime bald auch keine hunde mehr haben weil keiner mehr züchtet.
Logisch: Hunde vermehren sich ja bekanntlich nur in einer Zuchtstätte
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 17:22
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Zitat:
Zitat von AlHambra Beitrag anzeigen
Logisch: Hunde vermehren sich ja bekanntlich nur in einer Zuchtstätte
zumindestens Gezielt
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 17:44
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 1.997
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Überall dieses Leid, unglaublich, ich habe meinen Text verfaßt, unterschrieben und abgeschickt!

Susanne
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 18:07
Benutzerbild von stefan
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 04.02.2010
Ort: Rattenfänger Hameln
Beiträge: 46
Images: 18
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Zitat:
Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
Überall dieses Leid, unglaublich, ich habe meinen Text verfaßt, unterschrieben und abgeschickt!

Susanne
dito
einfach nur unfassbar
mfg stefan
__________________
„Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.“
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 19:23
Benutzerbild von Bimbo
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 71
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Ich glaube das war Heute aufm TV zu sehen.

Das ist unfasbar was diese Hunde erleiden müsen.

Hoffe das da richtig einer durchgreift so geht das ja nicht.


Lg Timo
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 20:17
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Leider kenne ich auch mehrere Amtstierärzte, die wegsehen!!! Schnuck-Schnuck hat auch eine Anzeige gegen eine solche Ärztin gemacht, zusammen mit dem Tierschutz. Die Medien haben sich auch schon interessiert, so daß es diesmal nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden kann. Ich hoffe, daß es diesmal bestraft wird! Zutiefst wütend über diese ganzen Leiden der armen, ausgebeuteten und gequälten Tiere, Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 20:46
Gast20102010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Zitat:
Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
Leider kenne ich auch mehrere Amtstierärzte, die wegsehen!!!
Ja, diese Erfahrung habe ich auch machen müssen.. Keiner ist mehr für irgendetwas zuständig bzw. verantwortlich und alle schauen weg, weil angeblich keine Handhabe oder gesetzlich nicht verboten..

Hoffentlich wird mit dieser Aktion von Peta etwas erreicht und die Öffentlichkeit mal wachgerüttelt, was es an Tierelend auch in Deutschland gibt..
Ein richtiger und wichtiger Schritt, gegen das Elend der armen Tiere und deren Vermehrer vorzugehen..
Ich finde auch, es sollte nicht nur im Internet öffentlich gemacht werden, mit Bild vom „Täter“ und der Vermehrungsstätte. Sicher eine wirkungsvolle Reklame..
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 29.03.2010, 20:52
Benutzerbild von Luna&Rocco
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 153
Standard AW: Negativbeispiel deutscher Hundezucht

Ich habs heute schon im TV gesehen...

Und leider hab auch ich schon erfahren müssen das die AmtsTÄ nichts tun
__________________
Das wenige das du tun kannst ist viel, wenn du nur irgendwo Leid und Weh und Angst von einem Wesen nimmst...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22