Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 13:45
Benutzerbild von Suko
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 463
Images: 17
Frage Wie habt ihr das gemacht?

Wie habt ihr das gemacht mit einem fast ausgewachsenen Hund und einem Welpen?

Meine Frage geht dahin, dass das Molosserbaby ja nur 5 Minuten pro Lebensmonat spazieren gehen darf.

Ich gehe jetzt mit Suko ca. 3 Stunden über den Tag verteilt, wobei wir viele Suchspiele , Kopfarbeit usw. machen.

Jetzt stellt sich die Frage, wie ich das am besten anstelle, um beiden gerecht zu werden.

Wir haben noch keinen Welpen, aber es wäre schön im Vorfeld zu hören, wie ihr es gemacht habt.

Susanne
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 13:50
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

ich hab delayla immer mit genommen auf lange spatziergänge. ich hatte aber immer den kinderwagen dabei. und wenn ich gemerkt habe das delayla jetzt genug gelaufen ist, hab ich sie in kinderwagen gesetzt.
die leute haben manchmal echt doof geschaut
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 13:51
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

meine durften ab der 12 wo .mit dem grossen ne halbe stunde mit laufen, aber es war ein weg den man in 10 min hätte laufen können. die kleinen haben ja nebenher gespielt und getobt..ab dem 4. monat sind die ne stunde mit unterwegs gewesen..wenn sie im garten ne stunde gespielt und getobt haben,schon im kleinen alter waren sie sicher mehr belastet als eine halbe std. laufen
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 14:28
Benutzerbild von BX-Isabell
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 955
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Wir sind oft getrennt gelaufen,da Isabell immer eine große Strecke brauch.
Ab dem 1. Jahr haben wir dann mit Joyce auch etwas größere Strecken gelaufen.
Aber wir haben immer darauf geachtet das sie bei der 1.Müdigkeitserscheinung Ruhe bekommt.
Dann habe ich sie eben getragen,aber das kam selten vor da wir dies schon vorher geplant haben wo wir laufen werden.
Wichtig ist das der kleine Hund nicht überfordert wird.
Wir hatten diesen Fehler leider bei unserer Angel(Rotti)früher gemacht.
Sie war damals unser erster Hund,und uns wurde immer gesagt der Hund muß laufen...
Sie hat auch nie angezeigt das es zu viel war,sie war schon immer sehr hart und zäh gewesen.Aus heutiger Sicht würde ich nicht mal ein zehntel der Strecken laufen in dem Alter.Ich war wirklich dumm...
Naja mit 1 1/2 Jahren hatte sie Probleme mi der Hüfte bekommen,aber wir hatten eine der besten Tierärztinnen die ich kenne,und die hat uns die Angel wieder auf Vordermann gebracht.Das hat über ein Jahr gedauert,aber sie hatte danach keine Einschränkungen mehr bis zum Lebensende mit 9 1/2 Jahre(Krebs).
Es ist traurig darüber zu schreiben,ich vermisse meine Angel sehr
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 14:59
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.738
Images: 11
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Wenn ich mit den Grossen längere Strecken gelaufen bin,blieben die Kleinen zu Hause.
Bis zum 1.Geburtstag versuche ich nicht länger als eine 1/2 Stunde mit den Jungen unterwegs zu sein! Bin aber eher einer der strammen Geher...
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 15:31
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.149
Images: 39
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Huhuu Susanne,

da gibt es einige Möglichkeiten:

2 x gehen, einmal mit dem Zwerg, dann mit Suko.

Auf keinen Fall so lange gehen! Wenn Du 30 Min. gehst rennt der Hund die Strecke bestimmt 3x!!!!!

Zum Anfang einen Rucksack und die Maus da rein stecken oder wirklich einen Kinderwagen oder Karre nehmen!

Da musst Du aber gleich mit anfangen, später krabbelt sie sonst raus oder geht garnicht erst rein!

Na, da bin ich je mal gespannt!!
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 15:33
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.149
Images: 39
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Zitat:
Zitat von LukeAmy Beitrag anzeigen
meine durften ab der 12 wo .mit dem grossen ne halbe stunde mit laufen, aber es war ein weg den man in 10 min hätte laufen können. die kleinen haben ja nebenher gespielt und getobt..ab dem 4. monat sind die ne stunde mit unterwegs gewesen..wenn sie im garten ne stunde gespielt und getobt haben,schon im kleinen alter waren sie sicher mehr belastet als eine halbe std. laufen

Finde das ist viel zu viel!!!
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 16:03
Benutzerbild von Suko
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 463
Images: 17
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Zitat:
Zitat von sina


2 x gehen,
Zum Anfang einen Rucksack und die Maus da rein stecken oder wirklich einen Kinderwagen oder Karre nehmen!

Das wäre kein Problem für mich 2x zu gehen, aber kann ich das Baby denn 1 Stunde alleine lassen? Fühlt es sich denn nicht verlassen? Ich meine, erst von der Mama weg und dann allein in einem fremden Haus? Wäre das ok für so einen Kleinen?

Der Rucksack fällt auf jeden Fall weg. Die Kleine wiegt mit ihren 12 Wochen bestimmt schon 12 kg. Oh ne, mein armer Rücken

Wenn ist mir das so vorstelle, ich gehe mit einem Kinderwagen durch die Gegend. Dann hätten die Nachbarn ja wieder was zu labern,.....so von wegen hat die noch ein Kind bekommen, das haben wir ja gar nicht mitbekommen

Die Idee mit der Karre finde ich super.

Danke für den Tipp.

Susanne

Geändert von Suko (20.03.2010 um 16:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 17:31
Benutzerbild von Nina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.294
Images: 3
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Bollerwagen!!! Ist echt ne anschaffung die sich lohnt.
__________________
LG Nina, die Königin und der Hofnarr

succes is en keuze
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 20.03.2010, 18:03
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.149
Images: 39
Standard AW: Wie habt ihr das gemacht?

Ja, Bollerwagen ist eine gute Idee!!

Mir ist auch schon geraten worden den Heini in einen Kinderwagen zu packen wenn ich spazieren gehe!

Dann habe ich mir vorgestellt wie die neugierigen Nachbarn in den Kinderwagen schielen und dann in Heinis doch etwas gewöhnungbedürftiges Gesichtchen sehen!!
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:17 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22