Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 11:25
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.222
Images: 21
Standard Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Mir ist neulich etwas passiert. Ich fahre jeden Tag mit meinen Hunden im Bus zur Arbeit, es gab auch meistens keinerlei Probleme. Hin und wieder mal mit Ausländischen Busfahrern die mich auf Grund meiner Hunde nicht mit nehmen wollten. Weil es ja "Kampfhunde" sind, die einen Maulkorb zu tragen hätten. Ich habe mich deswegen dann auch schon mehrmals bei dem Busunternehmen beschwert. Ich habe Bilder von meinen Hunden mitgenommen und der guten Frau erklärt was das für Rassen sind und sie vom Gesetz her nicht dazu verpflichtet sind. Die Frau erkundigte sich beim OA und diese bestätigten ihr es. Daraufhin sagte sie mir, das meine Hunde im Bus auch keinen Maulkorb tragen bräuchten.

So und am 16.02.10 passierte mir, das mich morgens ein Busfahrer nicht mitnehmen wollte. Ich habe hier drei Hunde und die müssten alle einen Beißschutz tragen. Schließlich wäre es die Pflicht des Busfahrers Personenschutz zu betreiben. Und ich müsste für meine Hunde Geld bezahlen. Ich versuchte den guten Herrn aufzuklären, was mir nicht möglich war. Er sagte mir was die Zentrale sage sei nicht relevant. Sondern was er sage sei richtig und wichtig. Und da ich für meine Hunde keine Maulkörbe brauche, habe ich natürlich auch keine. Dann warf er mich unfreundlicherweise aus den Bus heraus.

Ich habe dann einen Bus später nehmen müssen, der mich Problemlos mitnahm. Dann als ich auf der Arbeit war, rief ich direkt bei dem Busunternehemen an und schilderte die Situation. Sie sagten mir, sie gehen der Sache nach und würden sich bei mir melden. Und dann bekam ich dieses Schreiben zurück:


Sehr geehrte Frau So Wieso,

Sie teilten uns mit, dass Sie mit Ihren 3 Hunden mit der Linie 912 von Moers Bahnhof in Richtung Hülsdonk fahren wollten. Der Fahrer verweigerte Ihnen und den 3 Hunden die Mitfahrt, weil Ihre Hunde keinen Maulkorb trugen. Weiterhin verlangte er von Ihnen, dass Sie für zwei Hunde bezahlen.

Wir haben Ihre Beschwerde überprüft. Tariflich hat der Fahrer sich geirrt und wurde dahingehend bereits belehrt. Jeder Hund fährt unentgeltlich mit unseren Bussen mit. Allerdings können wir Ihnen keinen genauen Bescheid darüber senden, dass Sie Ihre Hunde ohne Maulkorb mitnehmen dürfen. Laut unseren NRW Beförderungsbedingungen dürfen Hunde grundsätzlich nur unter der Aufsicht geeigneter Personen mitfahren. Sie müssen kurz angeleint werden und Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen zudem einen Maulkorb tragen. Wenn unser Fahrer sich oder das Wohl der Fahrgäste von Ihren 3 Hunden gefährdet sieht, darf er also von Ihnen verlangen, dass diese einen Maulkorb tragen.

Wir bitten Sie um etwas Verständnis, da Sie zwei große Doggen haben, diese vielleicht mit einem Maulkorb zu sichern. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ich bin wirklich sauer gewesen als ich diesen Brief bekam. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind

Geändert von Nessie (28.02.2010 um 11:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 11:56
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

also bei uns in BW müssen hunde im Bus maulkorb tragen ( seit letzetb Herbst) und den kinderpreis bezahlen( den schon immer)

aslo lieber auto fahren....mir wären 3 hunde aber auch zuviel ,fahr mur mit beiden wenn der männe mitfährt!! da ist es eher so , das die hunde kaum, platz haben, und evtl.noch getreten werden( unabsichtlich)
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 12:05
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.222
Images: 21
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Sorry LukeAmy aber aus deinen Beitrag werde ich nicht schlau!
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 12:15
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

warum....ich würde nicht mit 3 hunden bus fahren, zuviel stress, zu eng, diskussion mit dem busfahrer das würde mich nerven.....und wäre mir für die hunde zu stressig.zu eng, da treten die leute eh schon immer fast auf den schwanz....deine sind ja noch grösser...und ein bus ist recht eng

denn bei uns müssen hunde seit letzten herbst auch nen maulkorb im bus tragen...8 manchmal auch nicht , je nach bus fahrer) aber es ist pflicht..und sie kosten den kinderpreis also die hälfte vom erwachsenen....wenn wir fahren, dann nur mit 2 erwachsenen, so dass jeder einen hund, da luke das angst macht....
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 12:27
Benutzerbild von Samtschnauze
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Austria
Beiträge: 1.021
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Also in den Öffis in Ö müssen die Hunde auch Maulkorb tragen, sonst nehmen sie einen nicht mit. Persönlich fahr ich nur Auto mit die Wauzis
__________________
Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.02.2010, 12:42
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 2.680
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Zitat:
Zitat von Nessie Beitrag anzeigen
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
Also ich finde den Brief echt frech! Nur weil man 2 große Hunde hat, heißt das ja noch lange nicht, dass diese gefährlich sind.

Bei uns in Berlin ist es leider auch Pflicht, dass die Hunde einen Maulkorb tragen müssen. Und ich wurde sogar ständig volgemeckert, wenn mein Welpe (der ja anfangs auch noch auf meinem Schoß saß) keinen getragen hat

Er trägt jetzt immer ein Halti. Das kann ich eigl nur empfehlen. Es schränkt den Hund ja gleich 0 ein (so lang man die Leine nicht daran einhängt), er kann damit ja sogar gähnen Kurz vorm einsteigen zieh ich ihm das dann immer ein wenig fester, damit der Busfahrer nicht sehen kann wie locker das eigl ist und bis jetzt hat noch niemand etwas zu meckern gehabt

Vllt wäre das für euch auch eine Lösung, sozusagen ein Kompromis bevor du noch weitere Male aus dem Bus geworfen wirst.

LG Sassi
__________________
Liebe Grüße von Saskia mit Shira, Lito und Sancho für immer im Herzen

Wenn wir uns einen Hund anschaffen, dann ist es für uns eine überschaubare Zeit unseres Lebens.
Für den Hund aber ist es alles, was er hat: Sein ganzes Leben!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 08:56
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.222
Images: 21
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Die meisten Busfahrer reagieren sehr positiv auf meine Hunde. Weil sie zum größtenteil selbst Hundehalter sind. Ich hab jetzt auch Jahre ruhe gehabt, war eben erst vor kurzem wieder das einer meinte sich aufspielen zu müssen. Und ich bin nun mal auf den Bus angewiesen, da ich keinen Führerschein habe. Sonst würde ich bestimmt nicht mit den Bus fahren! Odin, Lord Vader und Faye fahren auch sehr gern Bus, sie sind alle total entspannt. Und Faye ist doch auch noch im Wachstum, das ist auch noch ein Problem. Was soll ich denn da für einen Halti oder Maulkorb kaufen?! Also wenn es nach mir ginge würden meine auch weiterhin ohne Mauli fahren. Ich werde mich auch noch mal mit der Zentrale darüber auseinandersetzten. Da es bei uns ja noch nicht gesetzlich festegelegt ist, werde ich für das Recht meiner Hunde kämpfen.
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 10:11
Benutzerbild von Emmamama
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Hilden
Beiträge: 1.177
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Ich kann gut verstehen, dass du dich über das Verhalten des Busfahrers ärgerst - ich wäre wohl auch auf 180, wenn mir so etwas passieren würde.
Letztlich finde ich den Brief des Verkehrsunternehmens aber sehr freundlich: sie teilen mit, dass sie sich der Sache angenommen haben, den Fahrer auf seinen "Irrtum" hingewiesen haben, geben an, dass sie nix GENAUES wissen, ob MK Pflicht ist oder nicht und werben für Verständnis für ihren Mitarbeiter, der nur das Wohl aller im Auge hatte.
Sie machen doch nur den VORSCHLAG, dass du VIELLEICHT mal drüber nachdenken solltest....
Hört sich ein bissel so an, als ob der/die Schreiber selbst das eine oder andere Kälbchen auf dem Sofa oder unterm Tisch liegen hat, aber halt handeln muss

Bind Odin, doch einfach so ein Pro-Forma-Halti um, um guten Willen zu beweisen, Faye ist ja noch ein Baby und wenn die anderen Fahrer dich/euch kennen, spricht sich das bestimmt auch in der Kantine rum, dass es keine reissenden Bestien sind - oder so...
__________________

Viele Grüsse, Heike
_____________________________

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)


Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 16:24
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Nessie, ärgere Dich nicht ! Es werden hier ja auch Kinder und Jugendliche aus den Bussen oder Bahnen geworfen, selbst wenn es schon recht spät ist und es draußen stockfinster war! Danach kamen auch lapidare Entschuldigungen! Warum sollte man da auf Tiere Rücksicht nehmen? LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 17:19
Benutzerbild von Nessie
Hundenanny
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 3.222
Images: 21
Standard AW: Maulkorb in Öffentlichenverkehrsmitteln in NRW

Ich habe heute Mittag mich noch mal mit der Frau von der Zentrale unterhalten. Unsere Unterhaltung verlief sehr freundlich und sie hat auch verständnis für mich und meine Hunde. Sie selbst hat einen Deutschen Pinscher und wir sind zu dem entschluß gekommen, das meine Hunde keinen Maulkorb tragen brauchen. Ich soll nach wie vor mit der Linie fahren, mit der ich auch sonst immer gefahren bin. Denn da gab es nie probleme!!! Denn das ist wohl ein Privatunternehmen....und das werde ich dann auch so beibehalten. Solange es bei uns in NRW nicht gesetzlich festgelegt ist, werde ich meinen Hunden auch keinen Maulkorb zumuten.
__________________
Liebe Grüße
Nessie und das Chaoten Kind
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22