Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:13
Benutzerbild von Niederrhein-Fee
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 02.01.2009
Ort: Niederrhein,Weeze
Beiträge: 320
Standard Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Wir haben gestern den Steuerbescheid 2010 für unsere 3 Hunde bekommen.

Wir sollen nun 390 Euronen bezahlen. Das sind 60% mehr als im Vorjahr. Ein Widerspruch ist nicht möglich. Es kann innerhalb von 4 Wochen Klage eingereicht werden.

Vor Wochen stand in der Presse, daß die Gemeinde Weeze zur Sanierung ihres maroden Haushalts u.a. die Hundesteuer erhöhen will.

Sie hat es nun getan - und wir sollen nun widerstandslos blechen?

Hat jemand von Euch i.S. Hundesteuer schon mal Klage erhoben?

Oder gibt es einen anderen Weg?

Bitte macht mich schlau!

Liebe Grüße Karin
__________________
LG Karin, Reiner und das Rudel

Tiere sind die besseren Menschen
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:19
König / Königin
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 680
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Liebes Karinlein..........wegziehen...
Du weißt ja wie ichs meine,wir zahlen nun genau FÜNF € mehr,dh. 75 Euro für 2 Hunde.
Schlauer gehts leider nicht
__________________
LG Leo
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:24
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.149
Images: 39
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Ja, wegziehen ist das Beste nur manchmal nicht so einfach.

Ich suche ja auch eine neue Bleibe, werde mich aber informieren was ich da für die Wauzis zahlen muß!
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:31
Ute Ute ist offline
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 2.069
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Tu Dich mit vielen HH zusammen und droht, am besten über die Presse, dass Ihr alle gemeinsam Eure Hunde ins TH bringt, da die Hundesteuer zu teuer wird. Dann wird sich die Gemeinde sicherlich schnell anders überlegen, da sie ansonsten zu viel fürs TH zahlen muss.

Ich lebe hier ja in einem Steuerparadies: wir zahlen 31 €
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:39
Benutzerbild von Niederrhein-Fee
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 02.01.2009
Ort: Niederrhein,Weeze
Beiträge: 320
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

@ute

Leider hat die Gemeinde Weeze kein eigenes Tierheim. Die Nachbarstädte Goch und Geldern schon. Aber machen die dann wegen der Kosten Druck auf unsere Gemeinde?

Ich würde auch gern in Rhauderfehn leben. Wir haben uns dort schon einmal ein Haus angesehen, aber arbeitsmäßig sieht es ja sehr mau aus. Leider!

Liebe Grüße Karin
__________________
LG Karin, Reiner und das Rudel

Tiere sind die besseren Menschen
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 14:51
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

uns geht es da auch nicht besser wir zahlen 408 Euro Steuer im Jahr für 3 Hunde.
Was will mach machen außer zu zahlen.
Schlägt sich ganz schon auf die Hundehalter nieder.
Finde die Hundesteuer aus sehr übertrieben hoch.

LG Dani und die Jungs
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 15:11
Benutzerbild von Dana
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Lübeck
Beiträge: 173
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Tja, in der Stadt hat man hundesteuertechnisch nicht viel zu lachen. In Lübeck zahle ich 126 Euro für den ersten Hund, 150 für Nummer 2 und für jeden weitern 186 Euro. ( Ich habe 4 Hunde )... Ich habe auch schon darüber nachgedacht in eine andere Gemeinde zu ziehen. Aber was soll man anderes machen als zahlen?
LG
Catharina
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 15:22
Benutzerbild von Doc_S
Monarch/Alleinherrscher
 
Registriert seit: 11.12.2009
Ort: in seiner eigenen Welt
Beiträge: 2.479
Images: 6
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

25 Euro.

Aber kuckt mal da: Es gibt die Möglichkei der Hundesteuerbefreiung/ Hundesteuerermäßigung, nur leider ziemlich eingeschränkt.
Nett ist der Satz:
Steuerermäßigung wird auf Antrag gewährt für:
Hunde, die nachweislich unmittelbar aus dem Tierheim der jeweiligen Stadt aufgenommen wurden.


--> Heißt das ich gebe meinen Hund im Tierheim ab und hol ihn wieder und kann dann Steuererleichterung beantragen?


http://www.meldebox.de/ummelden/hundesteuer-befreiung/

Ist zwar nur ein kleiner Lichtblick, aber vielleicht hilfts dem einen oder anderen!?
__________________
“Wer nicht genießt ist ungenießbar" -Konstantin Wecker-
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 16:07
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Das hat die Stadt Nürnberg versucht und vor den Verwaltungsgericht Ansbach verloren und nun versucht es die Nachbarstadt Fürth.

Bei uns sollen (nur die Kampfhunde) 150% mehr bezahlen. Wir klagen dagegen, die Chancen sind sehr gut.

lies selbst:Hundesteuer Fürth

Wenn ihr Rechtsschutz habt prima - Steuerrecht ist immer mit dabei
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 09.02.2010, 16:40
Benutzerbild von bobbie
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Augsburg/Bayern
Beiträge: 884
Standard AW: Hundesteuer um 60% erhöht - was tun??

Zitat:
Zitat von Ute Beitrag anzeigen
Tu Dich mit vielen HH zusammen und droht, am besten über die Presse, dass Ihr alle gemeinsam Eure Hunde ins TH bringt, da die Hundesteuer zu teuer wird. Dann wird sich die Gemeinde sicherlich schnell anders überlegen, da sie ansonsten zu viel fürs TH zahlen muss.

...
Die Gde. lacht sich einen wg. den Mehrkosten für das TH.

Üblicherweise gibt eine Gde. einen jährlichen Zuschuss an das örtl. TH; damit hat es sich.

THe sind nämlich i. d. R. gemeinnützige Vereine und KEINE städt. Behörden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22