Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 02.02.2010, 07:00
Benutzerbild von Samtschnauze
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Austria
Beiträge: 1.021
Standard AW: Anfängerhund?

Why not? Meiner Meinung nach kommt es auf den eigenen Charakter (Durchsetzungswille, Konsequenz etc.) und guten Hausverstand an, so einem Hund gerecht zu werden. Natürlich auch dem Willen mit dem Hund zu lernen und wachsen. Sich nicht zu scheuen Hilfe zu einzuholen.
Meine Hunde waren durch die Bank (mit wenigen Ausnahmen), alles Nothunde, oft mit schlimmer Vergangenheit und aus allen ist ein super Begleiter geworden.

Was ich Dir jedoch raten würde....such Dir einen erfahrenen Trainer, der sich mit Molossern auskennt. Eine 08/15 Hundeschule wird Dir da nicht viel weiterhelfen. Einer der jahrelang nur DSH trainiert hat und deren Will-to-Please schätzt, kommt bei einem Molosser rasch an seine Grenzen.

Ich persönlich finde es toll von Euch, daß ihr einem Not-Hund eine Chance geben wollt!
__________________
Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 02.02.2010, 07:40
Benutzerbild von Emmamama
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Hilden
Beiträge: 1.177
Standard AW: Anfängerhund?

Ich finde, dass eine andere Personengruppe gemeint ist, wenn es um Hundeanfänger und Anfängerhund geht: Ihr scheint euch ja zu informieren, kennenzulernen, Hilfe erbitten und annehmen und seid offen und lernfähig und -willig.

Mein erster Hund war eine sehr selbstbewusste Rotti-Lady, meine wichtigste Erziehungsberaterin die überaus souveräne Nachbarshündin und der nachhaltigste Tipp der Hundetrainerin lautete: Die will besäuselt werden! (bei meiner Stimme nicht unbedingt einfach)

Hundeschule hätte ich gerne gemacht, aber damals (1998) gab´s für Rottis entweder das Kasernenhofprogramm oder Hundeschulen hatten entweder Schiss vor Rottis oder um ihre andere Kundschaft...
__________________

Viele Grüsse, Heike
_____________________________

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)


Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 02.02.2010, 09:03
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Anfängerhund?

Ich find's gut dass Ihr Euch traut. Und ich glaube, man wächst mit dem Anspruch und auch ein Molosser ist ein Hund

Aber erwähnen sollte man, dass Tierheimhunde sich anders entwickeln können. Also plötzlich ein anderes Verhalten an den Tag legen können, als die ganze Zeit im Tierheim.

Und weil es ja ein ganz schönes Kaliber ist, würde ich deshalb - zumindest in den ersten Monaten - auch zu kompetenter Unterstützung durch einen Fachmann raten.

__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 02.02.2010, 14:29
Benutzerbild von Sari
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Harz
Beiträge: 1.730
Images: 51
Standard AW: Anfängerhund?

Hallo,
erst einmal find ich es ganz große Klasse, daß ihr euch für einen Nothund entscheidet.

Kann euch nicht ab oder zu raten, daß muß jeder selber entscheiden. Aber bei Hundehalteranfängern (wie du dich beschreibst) sind vorprogrammierte Fehler noch nicht intus.
Mit einem erfahrenen Trainer für Molosser werdet ihr bestimmt ein tolles Team werden.
Ansonsten stell hier im Forum deine Fragen und es werden Antworten kommen.

Wünsche dir viel Glück und viel Spaß mit dem großen Kerl.
__________________
LG Manuela
mit Aki und Laika
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 08:38
Benutzerbild von Nina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.300
Images: 3
Standard AW: Anfängerhund?

Also wenn du es dir zutraust und du nen guten Trainer hast. warum nicht? Anfänger war jeder mal. Bei mir ist auch Floor der erste Molosserartige der bei uns aufwächst.
Und glaub mir jeder aht gesagt das es ein Risiko ist. Habe einen guten trainer und durchhalte vermögen. Und wenn ich doch noch Fragen hab dann stell ich sie hier.
__________________
LG Nina, die Königin und der Hofnarr

succes is en keuze
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 12:28
Benutzerbild von Suse
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 569
Images: 6
Standard AW: Anfängerhund?

Zitat:
Zitat von *Aldo* Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

über die Suchfunktion hab ich zu diesem Thema auf die Schnelle nix gefunden und da ich ohnehin neu bin dachte ich frag ich einfach mal drauf los
...

Puh - so ich hör jetzt erstmal auf und bin dankbar für jede Meinung / Kritik / Zuspruch - was auch immer...

Ja - ich habt eine vernuenftige Einstellung und qualifizierte Unterstuetzung, hervoragende Vorrausetzungen in meinen Augen. Den Rest beommt ihr und der Hund zusammen sicher hin.

und von wegen Kraftprotz... viele hier im Forum haetten koerperlich gegen ihre Hunde keine Chancen, das ist weniger ein thema der Masse als der Erziehung.

Suse ca 05 kg mit Janna Rottweiler ca 40kg und Hagen BM ca. 60kg...
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 12:33
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Anfängerhund?

mein erster hund war ein halber molosser.... nach 3 jahren, der 2. dazu,der war schon ein ganzer....
ich habs nie bereut...und ein TH hund ist vielleicht sogar besser, bei einem welpen kann man zu viel falsch machen...viel glück...und nur mut
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 12:34
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Anfängerhund?

Zitat:
Zitat von Suse Beitrag anzeigen

Suse ca 05 kg mit Janna Rottweiler ca 40kg und Hagen BM ca. 60kg...

suse da wiegst aber wirklich sehr wenig!!!!
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 13:34
Benutzerbild von Suse
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 569
Images: 6
Standard AW: Anfängerhund?

Zitat:
Zitat von LukeAmyLuzy Beitrag anzeigen
suse da wiegst aber wirklich sehr wenig!!!!

haha, eine ich bin nur ein kathastrophal schlechter Tipper sollte 50 sein ;-)
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 03.02.2010, 13:45
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Anfängerhund?

dachte ich mir schon.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22