Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.12.2009, 21:23
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard Kein Rückzug beim Geschäft

Hallo!

Gustav benimmt sich bei seinem großen Geschäft wie Luna, als sie eine alte Dame war!

Alle unsere Hunde haben bislang ihr großes Geschäft an einer versteckten und grünen Stelle gemacht. Luna hat dann ihr letztes Lebensjahr immer direkt dann gemacht, wenn sie mußte, aber das war für mich ok - sie war einfach alt.

Gustav ist aber jung! Gustav durfte anfang auch im Garten überall hinmachen, weil ich ja froh war, wenn draussen sein Geschäft gemacht hat. Mittlerweile möchte ich aber, dass er beim Spaziergang sein Geschäft irgendwo am Rande macht und dass er nur notfalls im Garten in eine der hinteren Ecken geht. Gustav ist aber nicht nur ein totaler "Heimscheisser", sondern sucht auch im Garten noch unsere Nähe. Er macht somit fast nur im Garten und dort zu meinem großen Ärger auf unsere untere Wiese. Unser Grundstück ist groß und er könnte ebensogut auf eine etwas abseits gelegene Wiese gehen, wo es nicht so sehr stören würde. Letztendlich räume ich sein Geschäft ja sowohl beim Spaziergang wie auch im Garten weg, aber muss er denn gleich neben das Fenster machen oder neben den Sandkasten der Kinder?

Beim Spaziergang macht er fast nie etwas. Er strullert auch lieber zu Hause und wartet mit seinem Geschäft, bis wir wieder zu Hause sind. Wenn er beim Spaziergang dringend muss, dann macht er auf die Straße, anstatt zumindest zu warten, bis Grünfläche kommt. Das kenne ich von unseren bisherigen Hunde wirklich nicht, alle waren darauf bedacht, ihre Ruhe beim Sch.... zu haben. Wie kann ich ihm das nur abgewöhnen?
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08.12.2009, 06:35
Gast280210
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Lach mich jetzt bitte nicht aus. Wir wohnen hier in einer Siedlung mit teilweise unbebauten Grundstücken zwischen den Häusern. Weil auf diesen Grünflächen die Kinder gerne spielen, möchte ich nicht, dass meine Hundis ihr Geschäft darauf machen. Am Anfang war das nicht einfach, weil sie stehen bleiben wollten, um ihr Geschäft zu erledigen. Ein kurzes nein, nicht hier und dann ganz zügig in Richtung Bahndamm. Wenn das Ziel erreicht ist, ruhig werden und auffordern zum Würstchenlegen. Und dann, loben, loben loben. Mit der Ansage - nicht in die Wiese machen und dem Hinweis auf dem Bahndamm, halten sie so auch die Futterwiesen sauber und ersparen mir den Ärger mit den Bauern. Ich achte allerdings darauf, dass mir bei meinen erzieherischen Ansagen keiner zuhört.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 09.12.2009, 09:09
Benutzerbild von Karin
Crinch Domteuse
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: McPomm
Beiträge: 3.038
Images: 8
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Zitat:
Zitat von Simone Beitrag anzeigen
Beim Spaziergang macht er fast nie etwas. Er strullert auch lieber zu Hause und wartet mit seinem Geschäft, bis wir wieder zu Hause sind. Wenn er beim Spaziergang dringend muss, dann macht er auf die Straße, anstatt zumindest zu warten, bis Grünfläche kommt. Das kenne ich von unseren bisherigen Hunde wirklich nicht, alle waren darauf bedacht, ihre Ruhe beim Sch.... zu haben. Wie kann ich ihm das nur abgewöhnen?
Unser Julchen war/ist auch so ein Kandidat. Als sie zu uns kam, war sie sehr schnell stubenrein, hat aber ausschließlich im Garten gemacht. Auf den Spaziergängen hat sie sogar eingehalten, kaum hatten wir den Garten betreten, konnte sie sich lösen. Erst mit ca. 1 Jahr fing sie an, auch regelmäßig sich auf den Spaziergängen zu lösen.

Irgendwie hatte ich den Eindruck, sie "traut" sich draussen nicht

Wir sind vor kurzem umgezogen und da hat sich meine Vermutung bestätigt. Ungefähr 2 - 3 Wochen im neuen Zuhause, hat sie ausschließlich im Garten gemacht. Dann war sie sich wohl wieder sicherer und nutzt jetzt wieder die Spaziergänge um ihre "Geschäfte" zu erledigen.

Erzieherisch hab ich darauf nicht eingewirkt.

LG Karin
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09.12.2009, 09:55
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Zitat:
Zitat von Karin Beitrag anzeigen
Unser Julchen war/ist auch so ein Kandidat. Als sie zu uns kam, war sie sehr schnell stubenrein, hat aber ausschließlich im Garten gemacht. Auf den Spaziergängen hat sie sogar eingehalten, kaum hatten wir den Garten betreten, konnte sie sich lösen. Erst mit ca. 1 Jahr fing sie an, auch regelmäßig sich auf den Spaziergängen zu lösen.

Irgendwie hatte ich den Eindruck, sie "traut" sich draussen nicht

LG Karin

Ja, genauso wirkt es bei Gustav auch. Hier zu Hause ist er sich einfach sicher. Auch bei der Arbeit - er kommt 2 x die Woche mit - macht er nicht auf dem Spaziergang. Glücklicherweise gibt es dort einen kleinen eingezäunten Garten, wo er dann Pipi machen kann. Ich werde somit einfach abwarten und hoffen, dass es sich wie bei Julchen mit der Zeit von alleine ändern wird. Im Garten kann ich erzieherisch eh nicht wirklich etwas machen, weil er oft alleine im Garten ist.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 00:43
Benutzerbild von Dobifreak
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Barnstorf
Beiträge: 32
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Ich denke da hat jeder Hund so seine Macken. Hatte mal eine Hündin die hat auch immer mitten auf den Weg gesch... konnte ihr es auch nie abgewöhnen. Mein Cosmo muß immer einen kleinen Hügel haben, am liebsten noch wenn darauf etwas wächst, das kitzelt dann am Popo.

Viele Grüße Kirsten
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 09:02
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.774
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Sugar ist auch ein Heimscheisser und draußen macht sie plötzlich da wo sie gerade geht oder steht. Kenne das auch nicht, alle anderen machten eher vorher "Ansatz-Hinsetzen" - erstmal gucken ob die Atmosphäre da auch stimmt. Bei ihr stimmt sie wohl nie. Ich führe es auch auf ihre Unsicherheit zurück und mache nichts dran...außer wegräumen!
__________________
Liebe Grüße
Annette
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 11:11
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: zuhause
Beiträge: 208
Images: 3
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

erna war/ist auch der total heimscheisser :-)

wir waren vor kurzem mal einen tag nach norderney - es gab genug möglichkeiten und wir hielten ständig auf irgenwelchen grünflächen an - aber erst nach 13 std machte sie ihr geschäft - da ging wohl kein aufhalten mehr
es ist alles so aufregend draussen - da kann man das schon mal vergessen

wir haben auch einen riesigen garten und die tür ist oft auf - sie kann also den ganzen tag rein und raus wie sie möchte.....das klappt super, AUSSER
es regnet - da ist es jetzt schon ein zwei mal passiert - dass sie wohl mit dem kopf aus der tür rausguckte, aber auf die türschwelle pieselte - ist ja nass draussen .
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 11:55
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Amy wollt am anfang auch ueberall hin machen. Da gabs ein pfui u.ein bischen ziehen dann auf d.grùn schón loben.und ein kommando dazu.heut sch.... die auf kommando.luke macht an d.leine nie nicht mal pipi.leine ab und fersengeld.aber geht auch auf komando.laß gustav einfacg nicht mehr in d.garten,bis er draußen macht.od mit langer leine,damit du er nicht auf d.untere wiese geht.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 15:32
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Zitat:
Zitat von LukeAmyBlue Beitrag anzeigen
laß gustav einfacg nicht mehr in d.garten,bis er draußen macht.od mit langer leine,damit du er nicht auf d.untere wiese geht.

Das schaffe ich nicht. Ich kann nicht mit Gustav x-mal spazieren gehen, bis er endlich sein Geschäft gemacht hat. Mit Leine kann er auch nicht in den Garten, weil ich keine Zeit habe, ständig daneben zu stehen. Neben Gustav habe ich ja noch eine Arbeit und 2 Kleinkinder zu versorgen... Da nehme ich lieber die Gartenscheisserei in Kauf. Aber mich beruhigt, dass es einige Kandidaten wie Gusti gibt und hoffe, dass es eine Frage des Alters ist. Er ist ja erst 6 Monate...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10.12.2009, 15:49
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Kein Rückzug beim Geschäft

Knut hat immer nur im hohen Gras gemacht. Manchmal mußte ich ewig gehen bis das Gras die richtige Höhe hatte. Daisy geht auch nebenrein und macht in Ruhe.
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:28 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22