Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 09:56
Benutzerbild von Manuela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.814
Standard Ist der Schutzinstinkt bei Molossern heutzutage noch sinnvoll?

Anmerkung Grazi: Die folgende Diskussion ist aus diesem Thema entstanden: Antikdogge vermisst!

als allererstes möchte ich mein tiefstes Bedauern der Familie aussprechen, dass ihr Hund geklaut wurde - es ist wie ein Albtraum, aus dem man nicht erwachen kann. Hoffe sehr und drücke auch die Daumen, dass er wieder gefunden wird!

Ich möchte aber auch sagen, dass ich cdp glaub ich verstanden haben, was er mit seiner doch sehr harten Aussage eigentlich sagen wollte (bitte korrigiere wenn ich mich irre cdp).

Der Alano, der Dogo/Presa Canario und der Cane Corso (somit auch die Antikdogge) wurden als Wächter für Haus und Hof gezüchtet, die misstrauisch bis ablehnend gegenüber Fremden sind - was soviel heißt, wenn man ihm diese Verhalten nicht wegzüchtet oder wegerzieht, ist es nahezu unmöglich so einen Hund vom Grundstück zu klauen.
Er würde fremde Menschen niemals freiwillig ins Haus/Garten lassen, geschweige mit einem fremden Menschen mitrgehen.
Ich denke er wollte damit zum Ausdruck birngen, dass hier Hunde gehalten werden, wo der Halter mit seinen urtümlichsten Eigenschaften nicht vertraut ist oder um sie weiß!

Deikoon z.b. würde niemanden ins Haus lassen oder mit irgend jemanden freiwillig mitkommen, sein Wach- und Schutztrieb ist trotz seiner Menschenfreundlichkeit sehr hoch - er würde seinen "Aufgaben" ohne mit der Wimper zu zucken nachkommen!
__________________
lg Manuela mit Eragon an meiner Seite und Deikoon für immer im Herzen ♡

Für die Welt warst Du irgendein Hund, für mich warst Du aber die Welt.

Geändert von Grazi (30.11.2009 um 09:40 Uhr) Grund: Hinweis auf Ursprungsthema eingefügt
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 12:26
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.471
Standard AW: Antikdogge vermisst

Zitat:
Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
Der Alano, der Dogo/Presa Canario und der Cane Corso (somit auch die Antikdogge) wurden als Wächter für Haus und Hof gezüchtet, die misstrauisch bis ablehnend gegenüber Fremden sind - was soviel heißt, wenn man ihm diese Verhalten nicht wegzüchtet oder wegerzieht, ist es nahezu unmöglich so einen Hund vom Grundstück zu klauen.
Er würde fremde Menschen niemals freiwillig ins Haus/Garten lassen, geschweige mit einem fremden Menschen mitrgehen.
Ich denke er wollte damit zum Ausdruck birngen, dass hier Hunde gehalten werden, wo der Halter mit seinen urtümlichsten Eigenschaften nicht vertraut ist oder um sie weiß!
Also wer immer auch so eine Ansicht hat, ist wohl irgendwie nicht der hellste, denn anscheinend - wie dieses Beispiel hier sehr deutlich zeigt - wusste der Hund das wohl auch nicht mit den in Stein gemeiselten Eigenschaften, die in der Zucht wohl im Vordergrund stehen...

Ich hoffe die AD Zucht geht weiter in diese zeitgemäße Richtung und die andere Fraktion bleibt weiter unter sich und hält sich weit weg von der Zivilisation!

2009! Hallo!

So, ich muss zurück in meine Höhle....
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 12:26
Benutzerbild von Manuela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.814
Standard AW: Antikdogge vermisst

ich freue mich das die Fellnase wieder bei seiner Familie ist - Ende gut alles gut - SUPER!!!

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Also wer immer auch so eine Ansicht hat, ist wohl irgendwie nicht der hellste, denn anscheinend - wie dieses Beispiel hier sehr deutlich zeigt - wusste der Hund das wohl auch nicht mit den in Stein gemeiselten Eigenschaften, die in der Zucht wohl im Vordergrund stehen...

Ich hoffe die AD Zucht geht weiter in diese zeitgemäße Richtung und die andere Fraktion bleibt weiter unter sich und hält sich weit weg von der Zivilisation!

2009! Hallo!

So, ich muss zurück in meine Höhle....
ich glaub Peppi, du hast es nicht verstanden??
welche zeitgemäße Zucht meinst du denn?? Karrikaturen die weit von ihrem Ursprung entfernt sind?? Nein Peppi, diese Richtung find ich persönlich nunmal überhaupt nicht gut und auch nicht erstrebenswert!!

Und ich gehöre auch nicht der "anderen" Fraktion an, weil ich deren Philosophie von Hundeerziehung und Haltung nicht teile und schon gar nicht gutheiße, auch bin ich nicht der Meinung das ein Presa Canario unbedingt im Schutz geführt werden sollte - welch Irrsinn, meiner wurde das niemals und entsinnt sich trotzdem seiner urtümlichen Bestimmung, wozu er gezüchtet wurde - was ist daran falsch?? oder was passt daran nicht ins Jahr 2009

Ich weiß was für einen Hund ich halte, kann mit seinen Eigenschaften umgehen, bin mir meiner Verantworung bewußt und ich kenn seine Rassemerkmale!! Wie die meisten User hier in diesem Forum!
__________________
lg Manuela mit Eragon an meiner Seite und Deikoon für immer im Herzen ♡

Für die Welt warst Du irgendein Hund, für mich warst Du aber die Welt.

Geändert von Manuela (29.11.2009 um 12:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 12:36
Benutzerbild von cane de presa
Privatier
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: München-Kitzbühel
Beiträge: 1.729
Images: 55
Standard AW: Antikdogge vermisst

Peppis nächster hund wird bestimmt aus einem 20 jähriger zuchtaufbau zwischen mops und AB sein.der jedem Hundehasser gefällt in die Tüte oder tollete pullert und erziehung in der rasse reingezüchtet wurde und durch seine gene auch niemals krank wird. Bleib doch noch etwas in dieser Welt oder hast du schon deine Wohnung im weltraum bestellt?

Geändert von cane de presa (29.11.2009 um 12:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 15:49
Benutzerbild von Maxe
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 554
Images: 19
Standard AW: Antikdogge vermisst

Zitat:
Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
auch bin ich nicht der Meinung das ein Presa Canario unbedingt im Schutz geführt werden sollte - welch Irrsinn, meiner wurde das niemals und entsinnt sich trotzdem seiner urtümlichen Bestimmung, wozu er gezüchtet wurde - was ist daran falsch?? oder was passt daran nicht ins Jahr 2009

Ich weiß was für einen Hund ich halte, kann mit seinen Eigenschaften umgehen, bin mir meiner Verantworung bewußt und ich kenn seine Rassemerkmale!! Wie die meisten User hier in diesem Forum!
Zitat:
Zitat von cane de presa Beitrag anzeigen
Peppis nächster hund wird bestimmt aus einem 20 jähriger zuchtaufbau zwischen mops und AB sein.der jedem Hundehasser gefällt in die Tüte oder tollete pullert und erziehung in der rasse reingezüchtet wurde und durch seine gene auch niemals krank wird. Bleib doch noch etwas in dieser Welt oder hast du schon deine Wohnung im weltraum bestellt?
hört sich alles ziemlich wirr an.
ich halte mir doch keinen hund zum schutz. vielleicht wenn ich vertvolles zu verteidigen hätte oder kriminell bin und angst haben muss das jede sekunde jemand hinter mir steht.
verstehe zwar was ihr meint aber selbst wenn diese eigenschaft weggezüchtet wird ist es doch eigentlich gut für otto normal hundebesitzer.
die eigenschaften die die hunde an den tag legen wurden doch auch gezüchtet und andere eigenschaften weggezüchtet. also genau wie jetzt auch.
wer braucht schon im durchschnitt nen hund als verteidigung. konnte ich bis jetzt immer selbst.

schön das der hund wieder da ist.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 16:31
Gast20102010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antikdogge vermisst

Zitat:
Zitat von Maxe Beitrag anzeigen
hört sich alles ziemlich wirr an.
ich halte mir doch keinen hund zum schutz. vielleicht wenn ich vertvolles zu verteidigen hätte oder kriminell bin und angst haben muss das jede sekunde jemand hinter mir steht.
verstehe zwar was ihr meint aber selbst wenn diese eigenschaft weggezüchtet wird ist es doch eigentlich gut für otto normal hundebesitzer.
die eigenschaften die die hunde an den tag legen wurden doch auch gezüchtet und andere eigenschaften weggezüchtet. also genau wie jetzt auch.
wer braucht schon im durchschnitt nen hund als verteidigung. konnte ich bis jetzt immer selbst.

schön das der hund wieder da ist.
Ich bin nicht kriminell möchte mich aber trotzdem auf meine Hunde verlassen können, dass sie anschlagen, wenn Einbrecher ins Haus kommen.. .

Herdenschutzhunde zu Schoßhündchen züchten und Molosser zu Sesselpupsern. Einem Hund seine Eigenschaft wegzüchten???? Wozu brauchen wir dann noch die vielen Rassen und ständig neue Rassen, wenn sie doch alle gleich sein sollen????

Mir hat mal eine Frau ganz stolz erzählt, dass ihr Windhund nicht mehr rennen braucht,
weil ihr Züchter das weg gezüchtet hat.. Jetzt darf er den ganzen Tag auf dem Sofa liegen und sich freuen, dass er keinen Auslauf mehr bekommt.. Bei den Hüttehunden das gleiche, wer braucht noch einem Hüttehund. Auch da gibt es viele Beispiele wo Leute erzählen, dass der „Trieb“ bei ihrem Hüttehund vom Züchter weggezüchtet wurde..

Das ist doch krank, nur weil die Menschen sich Hunde nach dem Aussehen kaufen, ihnen aber nicht mehr gerecht werden können, sollen Eigenschaften weggezüchtet werden, die diese Rasse einmal ausgemacht haben… Früher hat man sich Hunde gekauft, denen man gerecht wurde oder die man für eine Aufgabe (Vieh hüten, Haus bewachen) gebraucht hat.. Da wäre z. B. kein Mensch auf die Idee gekommen, einen Fila in einer 2-Zimmer Wohnung zu halten..

Ein Wachhund hat eine Aufgabe und wer so einer Rasse gerecht wird, hat trotzdem einen freundlichen Hund, aber auch einen guten Wachhund, ohne das er kriminil ist oder Beschützt werden will.. Er hat einen Hund, der noch Hund sein darf.. Wir reden hier nicht von aggressiven Beißern, sondern von Hunden, die ihre Rasse gerecht werden dürfen...

Aber auch bei den Antikdoggen steht in der Rasse-Beschreibung, dass sie zuverlässige Beschützer sind??? Ups.. Nach dem was du geschrieben hast, braucht aber kein Mensch solche Hunde?

Ich bin der Meinung, dass die meisten Leute Hunde kaufen denen sie nicht mehr gerecht werden, deshalb gibt es so viele Probleme.
Ich werde immer einen großen Hund haben, der Haus und Hof bewacht, aber trotzdem ein zuverlässiger Begleiter und kein Beißer ist.. Das eine hat mit dem anderen nämlich nichts zu tun..
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 16:45
Benutzerbild von Bullmastiff George
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: ländlich bei Hildesheim
Beiträge: 465
Images: 37
Standard AW: Antikdogge vermisst

@ Caro
__________________
Der Mensch ist die Wurzel allen Übels dieser Welt

LG Peter, Elli RIP , George RIP , Balou & Tin Tin, Digger ,Georgia, Gretel & Emma
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 17:00
Benutzerbild von thofroe
König / Königin
 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 673
Standard AW: Antikdogge vermisst

Hallo,
Ich habe das Bedürfnis hier mal meine Sichtweise kund zu tun:

a. Einen Hund zu stehlen hat für mich eine andere Wertigkeit als ein simpler Diebstahl. Ich denke da mehr an Entführung/ Entziehen eines i.d.R. geliebten/geschätzten Freundes/Familienmitgliedes

b. Ich bin sehr froh darüber, dass der Hund seine Bezugspersonen wieder hat und die Menschen ihren Freund wieder in die Arme schliessen können.

c. Bewachen, Schützen und Verteidigen seines Territoriums und seiner Bezugspersonen/Bezugstieren sind Teile des Wesens unserer leichthin genannten Molosser/molossoiden Rassen.

d. Eine Modifizierung und Angleichung an die heutigen Lebensfelder/Lebensumstände sind mit grosser Vorsicht und Sensibilität in Betracht zu ziehen. Molosser sollten niemals derart verändert werden, dass sie eine Karikatur ihrer selbst werden. Sie hatten historisch ihre Aufgaben und haben ähnliche noch heute.

@ cdp Ich kann dir folgen, allerdings dückst du dich oftmals sehr missverständlich aus

so, das wollte ich mal loswerden
LG Thomas
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 17:02
Benutzerbild von stellabella
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 902
Images: 8
Standard AW: Antikdogge vermisst

Caro :
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 29.11.2009, 17:06
Benutzerbild von Manuela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.814
Standard AW: Antikdogge vermisst

@Caro

good Posting - genauso ist es
__________________
lg Manuela mit Eragon an meiner Seite und Deikoon für immer im Herzen ♡

Für die Welt warst Du irgendein Hund, für mich warst Du aber die Welt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22