Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 19.02.2018, 18:11
Micky Micky ist offline
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 15.02.2018
Beiträge: 8
Standard TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Hallo, Freunde!

Immer mehr Hunde leiden unter Lebensmittelunverträglicheiten, so leider auch meiner.

Die SuFu habe ich bemüht, aktuelles konnte ich aber nicht finden, dabei dürften mittlerweile mehr Alternativen auf dem Markt zu finden sein.

Mein 6.5 Monate alter Rüde verträgt fast nichts an Fleisch, außer Huhn und Wild. Reis und Mais scheinen auch kein Problem zu sein.

Anfangs bekam er hochwertige TroFu wie Pure country wilderness rind und Huhn, auch vom Züchter. Da hatte er aber stets breiigen Kot mit Bluttropfen zum Abschluss und hat sich oft gejuckt. Habe es mit der gleichen Marke mit Pferd versucht, gleiches Ergebnis. Select Gold sensitive maxi junior mit Lamm mochte er nicht und auch da ließen die Symptome nicht nach.

Habe dann vom Tierarzt Hills description diet z/d mitgenommen, da sind die Proteine speziell behandelt. Besteht aber hauptsächlich aus Mais, fleischanateil (huhn) ist entsprechend gering. Das bekommt er jetzt schon einige Monate und ich glaube, es wird Zeit für etwas Nährwertigeres.

Das hills kostet mich 60 Euro für 10 Kilo, für den Kurs gibt es doch sicherlich besseres? Huhn, Wild (nur Rothirsch), Reis und Möhren etc. sind kein Problem.. Rind, Ente, Pute und Fisch nur als Leckerchen in begrenzten Mengen - Pferd scheint er gar nicht zu vertragen.

Hat da jemand vielleicht das gleiche Problem und ne gesündere Alternative in petto?

Bin auf eure Antworten gespannt!

Danke im Voraus und LG

Micky + Buddy
Mit Zitat antworten