Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 14.05.2017, 16:43
Benutzerbild von Angua
Angua Angua ist offline
Individualist
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 1.566
Standard Pflegestelle dringend gesucht: AmStaff x Pitbull Pascha, *12/2013, 22415 Hamburg

Pascha



American Staffordshire Terrier x American Pitbull Terrier, kastrierter Rüde, *1.12.2013, 45 cm, 30 kg
Standort: 22415 Hamburg



Pascha und sein Frauchen wohnen eigentlich in Kiel – ohne Probleme und sehr glücklich.

Unglücklicherweise musste sein Frauchen aus beruflichen Gründen für ein Jahr nach Hamburg, und stößt aufgrund von Paschas Rasse von allen Seiten nur auf Ablehnung. Die Situation wird täglich schwieriger, und der Druck der Nachbarn ist so extrem, dass nun sogar die Behörden mit Maßnahmen drohen.

Aus diesem Grund wird bis zum Ende des ungewollten Aufenthalts für Pascha eine Pflegestelle in der Nähe von Hamburg (am besten natürlich im rasselistenfreien Schleswig Holstein) gesucht, die ihn bis Oktober 2017 aufnimmt. Danach soll er auf jeden Fall mit Frauchen zurück nach Kiel ziehen!

Pascha ist ein kastrierter Rüde von 3,5 Jahren, sehr temperamentvoll, der gerne ständig gefordert wird. Seine Pflegestelle sollte sportlich, erfahren und konsequent sein und ihn nicht nur körperlich sondern auch geistig auslasten können.

Pascha ist je nach Sympathie durchaus verträglich, das müsste man vorher austesten. Kleine Hunde, Hündinnen und kastrierte Rüden werden fast immer akzeptiert, bei großen Rüden ist Pascha auch schon mal skeptisch. In einem Mehrhundehaushalt sollte auf jeden Fall getrennt gefüttert werden (Pascha ist futterneidisch), und mit Spielzeug eher vorsichtig umgegangen werden, um keine Eifersucht hervorzurufen.

Pascha wird aufgrund seines sehr ausgeprägten Jagdinstinkts nur an der Leine geführt. Ein Zusammenleben mit Katzen ist vermutlich nicht möglich.

Pascha beherrscht und befolgt nicht nur die Grundkommandos, sondern er kennt auch zahlreiche Tricks. Solange man mit ihm allein unterwegs ist, gehorcht er sehr gut. Allerdings interessiert er sich draußen wirklich für alles und jeden, vor allem, wenn man gemeinsam mit anderen Hunden spazierengeht. Dann zieht er an der Leine und verhält sich oft impulsiv. Neue Situationen sind immer sehr aufregend… Sein Frauchen arbeitet ständig mit Hilfe einer Hundeschule an diesem Verhalten, und wird wirklich immer besser. Schön wäre es, wenn eine Pflegestelle dies in ähnlicher Form weiterführen und mit Paschas Verhalten umgehen könnte.
__________________
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast."
(Antoine de Saint Exupéry)

Molosser-Vermittlungshilfe
Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (01.10.2017 um 11:25 Uhr) Grund: Kontaktdaten entfernt
Mit Zitat antworten