Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 19.02.2017, 12:32
Benutzerbild von Grazi
Grazi Grazi ist offline
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 24.964
Standard NOTFALL! AmStaff x Pittie Tiffany (Hündin, *08/2012) im TH Hamburg Süderstraße

NOTFALL!

AmStaff x Pitbull Tiffany

Notfall, Handicap-Hund, American Staffordshire Terrier-Mischling, AmStaff-Mix, American Pitbull Terrier-Mischling, Pitbull-Mix, bedingt verträglich

Name: Tiffany
Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier
Geschlecht: Hündin
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: 4,5 Jahre
Geburtsdatum: 01.08.2012
Handicap: ja
Größe: 46 cm
Gewicht: 19,3 kg
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 20537 Hamburg


Tiffany wurde Ende September 2016 angebunden an einer Parkbank im Alsterpark aufgefunden und von der Polizei sichergestellt. Ein Tierhalter konnte, trotz mehrerer Recherchen, leider nicht ausfindig gemacht werden.

Die Hündin war zu diesem Zeitpunkt in keinem sonderlich guten Pflegezustand: sie war z.T. schütter behaart, mager, wies eine Fehlstellung des linken Vorderbeins auf und zudem lässt ihr Gesäuge vermuten, dass sie schon mehrere Würfe hatte.

Bei der Fehlstellung konnte anhand von Röntgenaufnahmen eine alte Fraktur diagnostiziert werden, die vor längerer Zeit auch operativ versorgt worden ist. Tiffany kommt mit dieser Einschränkung ganz gut zurecht und vergisst sie mitunter auch schnell mal, z.B. wenn sie Katzen oder Kleintiere sieht. Jedoch gibt es auch Tage, an denen sie ihr Bein mehr schont.

Da Tiffany grundsätzlich eine sehr zierliche und sensible Hündin ist und sich häufig wie eine Prinzessin benimmt, wird sie von allen nur „Tiffy“ genannt.

Nachdem sie von ihren Pflegerinnen aufgepäppelt wurde und an Gewicht zunahm, absolvierte sie ihren Wesenstest, den sie natürlich bestand.

Tiffy besitzt ein sehr stark ausgeprägtes Jagdverhalten, welches sich teilweise auch bei Begegnungen mit kleinen Hunden zeigt. Im Tierheim hatte sie bereits Kontakt zu unterschiedlich großen Rüden und Hündinnen - grundsätzlich entscheidet die Sympathie. Bei Auseinandersetzungen lässt sie sich „die Butter nicht vom Brot nehmen“, ist aber gut zu kontrollieren.

Die Hündin ist bei fremden Menschen sehr ängstlich und zurückhaltend, sie sucht dann Sicherheit bei ihrer Bezugsperson. Potenzielle Interessenten sollten sich bewusst sein, dass sie mit ihr weiterhin an dieser Angstproblematik arbeiten sollten, um noch weitere Verbesserungen zu schaffen. 27.01.2017 (cs)*

Tiffany kurz und knapp zusammengefasst:

• hat einen guten Grundgehorsam
• ist gut leinenführig
• bei Hunden entscheidet die Sympathie
• sollte nicht zu kleinen Hunden, Katzen oder anderen Kleintieren vermittelt werden
• ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen
• ist anfangs fremden Menschen gegenüber zurückhaltend

Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet man hier: Tiffany bei der Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (23.08.2017 um 04:41 Uhr) Grund: alten Foto-lLink entfernt, Notfallstatus ergänzt
Mit Zitat antworten